2. Bundesliga

Relegationskrimi bringt ZDF starke Einschaltquote

Dramatische Partie lockt über drei Millionen Zuschauer

Relegationskrimi bringt ZDF starke Einschaltquote

1. FC Nürnberg

Am Ende die glücklichen Sieger: Der Relegationskrimi zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Ingolstadt brachte dem ZDF starke Einschaltquoten. imago images

Zum Vergleich: Am letzten Spieltag der Bundesliga registrierte die ARD-Sportschau mit 3,6 Millionen Zuschauern nur knapp mehr Sportinteressierte.

Das Relegationshinspiel, das der FCN noch relativ unspektakulär mit 2:0 gewonnen hatte, verfolgten im ZDF insgesamt 2,6 Millionen Menschen. Beim dramatischen Rückspiel, in dem der Club erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit das 1:3 erzielte und am Ende nur dank der Auswärtstorregel in der 2. Bundesliga bleibt, lag der Marktanteil für das ZDF bei 17,9 Prozent.

Verglichen zum ZDF-Sportstudio am Samstagabend, das 1,31 Millionen Sportinteressierte vor die Bildschirme lockte, eine starke Einschaltquote.

dos/Rainer Franzke