Bundesliga

Rummenigge über Thiago: "Sieht so aus, dass er etwas Neues machen möchte"

Spanier wird aber kein Schnäppchen

Rummenigge über Thiago: "Sieht so aus, dass er etwas Neues machen möchte"

Thiago Alcantara

Thiago Alcantara: Steht er vor dem Absprung aus München? imago images

"Wir haben mit ihm seriös verhandelt und ihm alle seine Wünsche erfüllt", sagte der 64-Jährige der "Bild" und ergänzte: "Doch es sieht so aus, dass er zum Ende seiner Karriere vielleicht noch einmal etwas Neues machen möchte." In anderen Worten: Thiago will seinen bis 2021 laufenden Vertrag offensichtlich nicht verlängern.

Seit Anfang April laufen die Verhandlungen mit dem Edeltechniker, der seit 2013 beim FC Bayern spielt und seitdem 150 Bundesligaspiele (17 Tore) für die Münchner gemacht hat. Anfang Mai wähnte man sich schon beim Durchbruch, damals hieß es, dass allenfalls noch Details zu klären seien.

"Wir wollen keinen Spieler im nächsten Jahr kostenlos verlieren."

Karl-Heinz Rummenigge

Doch Thiago zögerte weiter, was man in München sehr wohl registrierte. Jetzt gilt es auszuloten, wie es denn weitergeht. Der spanische Nationalspieler (37 Länderspiele, zwei Tore) hat noch ein Jahr Vertrag - und Rummenigge macht deutlich: "Wir wollen keinen Spieler im nächsten Jahr kostenlos verlieren."

Zum Schnäppchenpreis dürfte Thiago aber nicht zu haben sein. Intern spricht man von 60 bis 80 Millionen Euro, die für diesen Supertechniker aufgerufen würden.

Zu den Gerüchten über ein mögliches Interesse des FC Liverpool am Mittelfeldmann sagte Rummenigge, dass man mit den Reds keinen Kontakt gehabt habe, aber: "Wenn er das machen will, müssen wir uns damit beschäftigen."

drm

Sané ganz vorn dabei: Die 20 teuersten Bayern-Einkäufe