Bundesliga

Alle negativ: Eintracht Frankfurt macht zweite Testreihe

Auch Bremen und Leverkusen geben Ergebnisse bekannt

Alle negativ: Eintracht Frankfurt macht zweite Testreihe

Eintracht-Trainer Adi Hütter Anfang April auf dem Trainingsplatz

Eintracht-Trainer Adi Hütter kann sich über negative Testergebnisse freuen. imago images

Am Freitag gab Eintracht Frankfurt die Ergebnisse der ersten Testreihe vom Donnerstag bekannt und kündigte erneute Testungen "am Wochenende" an. Auch diese Ergebnisse wurden prompt veröffentlicht: "Auch die zweite Testreihe binnen 48 Stunden brachte ausschließlich negative Testergebnisse hervor", hieß es von Vereinsseite.

Die Vereine der Bundesliga und 2. Liga hatten am Donnerstag mit den Tests begonnen, um auszuschließen, dass infizierte Spieler am Mannschaftstraining teilnehmen, das - die Genehmigung der Behörden vorausgesetzt - in der kommenden Woche starten soll. Nur wenige Klubs gaben bisher die Ergebnisse bekannt. Bayer 04 Leverkusen und Werder Bremen erklärten, dass es bei ihnen ausschließlich negative Ergebnisse gegeben habe. "Der zweite Test für Spieler und das direkte Team-Umfeld findet am Sonntag statt", teilte Bremen via Twitter mit.

Köln meldet drei positive Befunde

Am Freitagabend hatte der 1. FC Köln positive Testergebnisse vermeldet. Zwei Spieler und ein weiterer Mitarbeiter haben sich daraufhin in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Die weiteren Profis dürfen die Vorbereitung auf die angestrebte Wiederaufnahme des Spielbetriebes fortsetzen.

Gemäß den Richtlinien der Gesundheitsämter und auch des Konzepts der Deutschen Fußball Liga müssen die Vereine nur positive Fälle melden - damit umgehend Maßnahmen ergriffen werden können.

jch/bru

So läuft die Ticket-Rückerstattung in der Bundesliga