2. Bundesliga

Dorsch und andere Leistungsträger sollen beim 1. FC Heidenheim bleiben

FCH plant ohne Winter-Zugänge

Heidenheim: Leistungsträger wie Dorsch sollen bleiben

Niklas Dorsch

Niklas Dorsch hat noch eineinhalb Jahre Vertrag beim 1. FC Heidenheim. imago images

Auf Platz vier stehend und mit einem Punkt Rückstand auf den Zweiten Hamburger SV überwintert der 1. FC Heidenheim in einer komfortablen Position. Und wenn am 6. Januar die Vorbereitung auf die restlichen Rückrunden-Spiele beginnt, wollen die Schwaben an das souveräne Halbjahr anknüpfen - und das nach jetzigem Stand ohne Winter-Neuzugänge. "Momentan gibt es absolut keinen Grund, etwas zu ändern", erklärt der Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald.

Während zum Kader wohl kein neuer Spieler stoßen wird, könnte es aber trotzdem den einen oder anderen Abgang geben. Er habe, so Sandwald, "die ersten Anzeichen vernommen, dass ein bis zwei Spieler mit ihren Einsatzzeiten nicht ganz einverstanden sind". Auch auf mögliche Wechsel von Leistungsträgern wäre man vorbereitet. Doch diese bahnen sich nicht an - selbst wenn allen voran Mittelfeldmotor Dorsch Interesse geweckt haben dürfte.

Dorsch selbst schloss Wechsel aus

"An uns ist weder ein Berater, ein Verein noch der Spieler selbst herangetreten. Niklas hat bei uns noch einen Vertrag über eineinhalb Jahre", stellt Sanwald klar. "Fakt ist, dass er ein besonderer Spieler mit unheimlich viel Potenzial ist." Dorsch selbst hatte nach dem letzten Pflichtspiel des vergangenen Jahres allerdings auch klargestellt, den Verein nicht im Winter verlassen zu wollen.

pau/TL