Spielmacher vom FC Chelsea enttäuscht beim Heimdebüt komplett

Wundertüte Baker diesmal neben der Spur

Lewis Baker

: Lewis Baker. imago images

In der Vorbereitung hatte Lewis Baker durchaus schon seine Qualitäten gezeigt, und beim Start in Bremen hatte der Engländer bei seinem Bundesliga-Debüt durchaus zu überzeugen gewusst (kicker-Note: 2,5). Gegen Leverkusen hing er allerdings komplett durch und hätte sogar vom Platz fliegen können. Erst stark, jetzt enttäuschend: Ein bisschen Wundertüte aus England also.

Zunächst unterlief Baker recht früh ein Eigentor (6. Minute), und vielleicht war der vom FC Chelsea ausgeliehene Mittelfeldspieler auch dadurch bei seinem Heim-Debüt für Fortuna ein bisschen beeindruckt. Jedenfalls war nichts zu sehen von seiner Klasse am Ball, seinen Ideen und seinen in der Vorbereitung schon des öfteren gezeigten langen Pässen, die präzise bei Mitspieler ankommen.

Stattdessen wirkte Baker fahrig und ging häufig übermotiviert in die Zweikämpfe. Glück hatte er zunächst, dass er nicht schon für sein Foul an Demirbay (8. Minute) verwarnt wurde, später sah er dann die Gelbe Karte und wurde nach einer erneuten Grenzüberschreitung noch einmal streng ermahnt, bevor Funkel ihn dann vorzeitig vom Platz holte.

Offenbar muss sich Baker noch daran gewöhnen, dass die Schiedsrichter hierzulande ganz anders durchgreifen, als er das von der Premier League oder zweiten englischen Liga gewohnt ist.

Bodzek und Fink in Frankfurt in der Startelf?

Nicht nur Wundertüte Baker war diesmal ziemlich neben der Spur, doch es gab auch zarte positive Ansätze bei der Fortuna vor dem Gastspiel am kommenden Sonntag in Frankfurt, wo es in der Vorsaison ein derbes 1:7 gab.

Womöglich könnte dann Adam Bodzek mal wieder in die Startelf zurückkehren, der bei seinem Comeback nach seiner Einwechslung durchaus überzeugte. Gute Ansätze zeigte auch Dawid Kownacki, der offensichtlich seinen körperlichen Rückstand weitgehend aufgeholt hat. "Er ist zwar noch nicht bei 100 Prozent", räumt Funkel ein, "aber das waren schon sehr ordentliche Ansätze."

Und dann wartet ja auch noch Kapitän Oliver Fink auf sein Saisondebüt in der Startelf. Die Rolle als ordnende Hand im Mittelfeld würde Routinier Fink liegen.

Oliver Bitter

Bilder zur Partie Fortuna Düsseldorf - Bayer 04 Leverkusen