Abschied vom FC Barcelona besiegelt

Salihamidzic und Rummenigge bestätigen: Bayern leiht Coutinho aus

Coutinho

Landet in München: Coutinho. imago images

Wie der kicker bereits zuvor vermeldet hatte, gehörte Coutinho zwar zum Aufgebot des FC Barcelona für das Eröffnungsspiel der neuen La-Liga-Saison bei Athletic Bilbao am Freitagabend (0:1), saß allerdings nur auf der Tribüne.

Mit einem Wechsel zu Paris Saint-Germain hatte Coutinhos Nichtberücksichtigung aber nichts zu tun. PSG befindet sich derzeit im Austausch mit Barcelona wegen Neymar - und Coutinho hätte ein Teil dieses Deals werden sollen.

Vielmehr wird sich Coutinho dem FC Bayern anschließen. Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigte am Freitagabend im "ZDF" eine Ausleihe des Offensivspielers für ein Jahr. Zudem sprach er von einer einseitigen Kaufoption. "Ich kann bestätigen, das Karl-Heinz Rummenigge und ich in Barcelona waren und uns mit dem Verein, dem Spieler und dem Berater geeinigt haben. Es fehlen nur noch ein paar Details (inklusive Medizincheck; Anm.d.Red.). Wir sind sehr glücklich, dass wir diesen Spieler zu Bayern holen werden", so Salihamidzic.

Wenig später bestätigte diesen Deal auch Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge nochmals (ein Jahr Leihe plus Kaufoption) gegenüber dem kicker und sagte außerdem, dass beim deutschen Rekordmeister in der Defensive nichts mehr geplant sei.

Bezüglich Coutinho hatte zuvor noch Barça-Direktor Guillermo Amor im spanischen Fernsehen, ohne den Verein zu nennen, gesagt: "Wir können bestätigen, dass es im Prinzip eine Einigung über eine Ausleihe von Coutinho gibt." Laut "Marca" soll Coutinho bereits am Sonntag in München vorstellig werden.

GH/KW/cfl

DAZN - Best of

Tore, Tore, Tore: Coutinhos hohe Fußballkunst

alle Videos in der Übersicht