Wolfsburg statt Mailand - vor allem dank Glasner

Sinneswandel bei Brekalo - er bleibt

Josip Brekalo

Hat sich zum Verbleib in Wolfsburg entschlossen: Josip Brekalo. imago images

Den Ausschlag für den Sinneswandel bei dem Kroaten hat letztlich der neue Trainer Oliver Glasner gegeben. "Ich bin glücklich, dass ich sein Training und sein System kennenlernen durfte. Ich habe mich in den ersten Tagen hier einfach gut gefühlt. Der Trainer ist einer, der wichtigsten Gründe, weshalb ich hierbleiben möchte."

Seinen Entschluss hatte Brekalo dem Nachfolger von Bruno Labbadia zuvor in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt und beim Coach damit offene Türen eingerannt.

Besonders imponiert hat ihm, dass der Impuls vom Spieler ausging: "Josip ist auf mich zugekommen und sagte, dass er bleiben möchte." Und er stellt klar: "Darüber sind wir happy." Brekalo selbst ist es auch - und will das Wechselthema im Laufe dieses Transfersommers nicht mehr aufkommen lassen: "Jetzt ist alles klar."

Sebastian Wolff

19

Trikotpreise 2019/20: Septett knackt die 100-Euro-Marke