Eintracht auf Stürmersuche

Schürrle in Frankfurt? Klares Dementi

André Schürrle

Hat in Dortmund noch bis 2021 Vertrag: André Schürrle. imago images

"Es gibt keine Gespräche mit Eintracht Frankfurt. André hat heute in Berlin trainiert, er war jedenfalls nicht in Frankfurt", erklärte Schürrles Berater Haspel auf kicker-Nachfrage. Zuvor hatten Medien spekuliert, dass der Offensivmann bei den Hessen bereits zum Medizincheck weile.

Fakt ist: Der 28-Jährige hat lose Anfragen vorliegen, konkret ist nichts. Zuletzt war Schürrle von Borussia Dortmund, wo er noch einen bis 2021 datierten Vertrag besitzt, an den FC Fulham verliehen. Trotz des Abstiegs der Cottagers blickt der Sprinter persönlich auf eine ordentliche Saison mit 24 Einsätzen und sechs Toren zurück.

Die Eintracht ist auf der Suche nach Offensivkräften nach dem Abgang von Luka Jovic zu Real Madrid und dem bevorstehenden Wechsel Sebastien Hallers zu West Ham United. Schürrle allerdings ist zumindest zum jetzigen Zeitpunkt kein konkretes Thema bei den Hessen, was ein künftiges Engagement aber keinesfalls ausschließen muss.

Benni Hofmann

33

Safari-Optik und Rauchschwaden: Die Bundesliga-Trikots 2019/20