Hoffenheim: Ex-Profi für U 16 bis U 23 verantwortlich

Huber leitet das TSG-Scouting - Kaderplaner Korzynietz

Bernd Korzynietz

Wird Koordinator in Sachen Kaderplanung der U 23 und im NLZ: Bernd Korzynietz ist neu in Hoffenheim. imago images

Neue Kräfte für die TSG Hoffenheim: Bastian Huber übernimmt beim badischen Bundesligisten künftig die Scouting-Abteilung, Ex-Profi Bernd Korzynietz die neu geschaffene Stelle "Koordinator Kaderplanung" für die U 23.

Der Klub begegne mit den Personalien den "wachsenden Anforderungen" im Profifußball, wie es in einer offiziellen Verlautbarung vom Dienstag heißt. Zuvor waren bereits Timo Gross (Leiter Spielanalyse) sowie Maximilian Vollmar (Teammanager) in neue Positionen gerückt.

Team nach Mutzel-Weggang wieder perfekt

"Für eine erfolgreiche und nachhaltige sportliche Arbeit eines Bundesligisten ist es heutzutage unerlässlich, über ein starkes Team von hochqualifizierten Experten zu verfügen. Unsere personellen und inhaltlichen Strukturen waren in der Vergangenheit ein entscheidender Faktor für die positive Entwicklung der TSG, und mit den Entscheidungen der letzten Wochen und Monate sehe ich uns auch für die Zukunft hervorragend aufgestellt", sagte TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen, der seine "Mannschaft" nach dem Weggang von Michael Mutzel zum Hamburger SV nun wieder komplettiert hat.

Huber (39) leitet seit Anfang Juli das Scouting und bringt neben viel Erfahrung aus seinen verschiedenen Tätigkeiten im Fußball auch ein umfangreiches Netzwerk mit zur TSG. Der studierte Sport- und Wirtschaftswissenschaftler ist Inhaber der Trainer-A-Lizenz. Als Coach arbeitete er im NLZ der SpVgg Greuther Fürth. Der frühere Bundesliga-Profi Korzynietz (39, Borussia Mönchengladbach, Arminia Bielefeld) unterstützt fortan Dirk Mack in der Nachwuchsarbeit und koordiniert die Kader von der U 23 bis hinab zur U 16. Er stand zuvor bereits als hauptamtlicher Scout bei der TSG unter Vertrag.

aho

12

Die Testspiel-Highlights der Bundesligisten