Wechsel in Borussias Torwartteam

Gladbach holt Grün und verleiht Nicolas zu Union

Max Grün (l.) und Moritz Nicolas

Max Grün (l.) wechselt zur Gladbacher Borussia, Moritz Nicolas verlässt sie vorerst. imago images (2)

Der kicker hatte in der vergangenen Woche den bevorstehenden Wechsel im Gladbacher Torwartteam angekündigt: Grün wird den Platz von Nicolas einnehmen und sich als neue Nummer 3 hinter Stammkeeper Yann Sommer und Ersatzmann Tobias Sippel einreihen.

Grün war bei Darmstadt die Nummer 2 und blieb in der vergangenen Saison ohne einen Pflichtspieleinsatz. Für den VfL Wolfsburg absolvierte der Routinier zwischen 2013 und 2018 neun Ligaspiele; insgesamt stehen bei ihm 26 Erst- und 64 Zweitligaspiele in der Vita. Eine kleine Ablöse dürfte fällig werden, denn Grüns Vertrag bei den Lilien wäre noch bis zum Sommer 2020 gelaufen.

Grün besetzt die Planstelle, die durch den Wechsel von Nicolas zu Union Berlin frei wird. Ein Leihgeschäft mit dem talentierten Nachwuchsmann war schon länger angedacht, damit der U-21-Nationaltorhüter (ein Einsatz) auf höherem Niveau Spielpraxis sammeln kann.

Gladbach kann Nicolas schon nach einem Jahr zurückholen

Nicolas kam in der abgelaufenen Saison auf 27 Einsätze in Borussias U 23, die in der Regionalliga West spielt. Erst in der vergangenen Woche war der Vertrag mit dem Keeper bis zum Sommer 2023 verlängert worden, das Ausleihmodell war dabei Bestandteil der Gespräche.

Sportdirektor Max Eberl: "Es war unser und Moritz' gemeinsamer Wunsch, dass er bei einem anderen Klub eine größere Chance auf Spielpraxis bekommt und wir trauen ihm zu, dass er dies bei Union schaffen wird. Er ist weiter Bestandteil unserer Zukunftsplanungen auf der Torhüterposition, deshalb haben wir den Vertrag mit ihm verlängert und uns die Option gesichert, ihn nach einem Jahr vorzeitig zu uns zurückzuholen."

Jan Lustig

kicker.tv Hintergrund

"Ein lässiger Verein" - Rose in Mönchengladbach vorgestellt

alle Videos in der Übersicht