Fürth: Einsatz von Gießelmann und Lam in Leipzig fraglich

Büskens: "Wir müssen alles abrufen"

Michael Büskens

Holte seit seiner Rückkehr noch keinen Sieg auf des Gegners Platz: SpVgg-Trainer Michael Büskens. imago

Im Kampf um den Klassenerhalt will sich das "Kleeblatt" nicht mit den Resultaten der direkten Konkurrenten aus St. Pauli (in Darmstadt), 1860 München (in Karlsruhe), FSV Frankfurt (in Düsseldorf) und Aue (in Heidenheim) beschäftigen. "Die Anzeigetafeln sind groß, das lässt sich nicht vermeiden. Aber es geht darum, dass wir alles reinhauen. Das andere kann man nicht beeinflussen", erklärte Büskens auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Die Auswärtsaufgabe bei den kriselnden Leipziger, die zuletzt dreimal in Serie verloren, ist jedoch alles andere als einfach. Zumal die Fürther seit sechs Spielen auf einen Sieg in der Fremde warten (0/3/3). "RB ist individuell die am stärksten besetzte Mannschaft auf allen Positionen in der Liga", warnte Büskens. "Wir müssen alles, aber auch alles abrufen, was uns gegen Darmstadt einen Dreier ermöglicht hat."

Spielersteckbrief Lam

Lam Zhi-Gin

Spielersteckbrief Gießelmann

Gießelmann Niko

2. Bundesliga - 34. Spieltag
2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
FC Ingolstadt 04
64
2
SV Darmstadt 98
59
3
Karlsruher SC
58
Trainersteckbrief Büskens

Büskens Michael

SpVgg Greuther Fürth - Vereinsdaten

Gründungsdatum

23.09.1903

Vereinsfarben

Weiß-Grün

Der in der laufenden Saison als Nachfolger von Frank Kramer verpflichtete Büskens will sich kurz vor Saisonende nicht mit seinem auslaufenden Vertrag beschäftigen. "Vom ersten Tag an habe ich mich nur für diese zwölf Spiele interessiert. Das hat auch weiterhin Bestand. Ich habe am Sonntag Wichtigeres zu erledigen als diese Frage zu beantworten", so der Fußballlehrer.

Fürth bangt um Gießelmann und Lam

Mit Niko Gießelmann und Zhi-Gin Lam drohen für das "Endspiel" zwei Akteure aufgrund von Adduktorenproblemen auszufallen. Dagegen kehrt Robert Zulj nach abgesessener Sperre (Rote Karte in Heidenheim) wieder in den Kader zurück.

cbe/dpa