Bundesliga

Zambrano verlässt Frankfurt nach vier Jahren

Wechsel des Peruaners zu Rubin Kasan steht bevor

Zambrano verlässt Frankfurt nach vier Jahren

Carlos Zambrano (weiß)

Kampfstark: Carlos Zambrano (weiß). imago

Erst vor Kurzem bestätigte SGE-Sportvorstand Fredi Bobic eine solche im Kontrakt verankerte Klausel. "Die Ablöse ist für viele machbar", so Bobic, "sie wäre es selbst für die Eintracht." Nach kicker-Informationen liegt sie bei 3,5 Millionen Euro.

Rubin Kasan ist bereit, diese Summe auf den Tisch zu legen. Auch mit dem Peruaner hat sich der russische Erstligist bereits geeinigt. "Der endgültige Transfer ist aber an Bedingungen geknüpft, die erst noch erfüllt werden müssen", erklärte Sportdirektor Bruno Hübner: "Alle Beteiligten gehen aber davon aus, dass die Abwicklung des Transfers im Laufe der kommenden Woche erfolgt." Der Abwehrmann hat bereits die Erlaubnis erhalten, nach Russland zu reisen.

Eintracht Frankfurt - Vereinsdaten
Eintracht Frankfurt

Gründungsdatum

08.03.1899

Vereinsfarben

Rot-Schwarz-Weiß

Spielersteckbrief Zambrano
Zambrano

Zambrano Carlos

Zambrano hinterlässt eine große Lücke

Seit seinem Wechsel 2012 vom FC St. Pauli zu den Hessen absolvierte der peruanische Nationalspieler 117 Pflichtspiele für die SGE, erwies sich Woche für Woche als beinharter und extrem unangenehmer Gegenspieler. Insgesamt sammelte der 26-Jährige in dieser Zeit 42 Gelbe und zwei Gelb-Rote Karten.

Zambranos Abgang reißt ein großes Loch in die Frankfurter Defensive. Leihgabe Kaan Ayhan geht zurück zu Schalke, Marco Russ wird wegen seiner Tumor-Erkrankung länger ausfallen und Bamba Anderson fehlt den Hessen bereits seit über einem Jahr mit einem Knorpelschaden und den Folgen. Mit David Abraham hat die SGE aktuell nur einen einzigen fitten Innenverteidiger. Die Hauptaufgabe von Bobic und Hübner für die kommenden Woche dürfte dementsprechend klar sein.

mam