Bundesliga

"Wie schwer, kann ich nicht sagen": Schalke bangt um Serdar

Mittelfeldspieler wurde nach 30 Minuten ausgewechselt

"Wie schwer, kann ich nicht sagen": Schalke bangt um Serdar

Suat Serdar

Er musste nach einer halben Stunde verletzt raus: Suat Serdar. imago images

Nach einer halben Stunde musste Serdar in der Allianz Arena bereits das Feld verlassen. Wie die Schalker inzwischen mitteilten, wurde der 23-Jährige wegen einer Muskelverletzung ausgewechselt. "Wie schwer, kann ich noch nicht sagen", sagte S04-Trainer David Wagner nach der Partie.

Ein längerfristiger Ausfall von Serdar würde die Schalker hart treffen, zählte der Mittelfeldspieler doch in der abgelaufenen Saison zu den besten Knappen. Mit sieben Toren war er 2019/20 sogar Schalkes erfolgreichster Torschütze. Dabei hatte der 23-Jährige Ende Mai beim 0:3 gegen Augsburg einen Außenbandanriss im Knie erlitten und hatte deshalb den Saison-Endspurt verpasst.

Auch sonst ist seine Entwicklung bei den Königsblauen positiv. So sehr, dass der Verein bereits vor Monaten Signale sendete, den bis 2022 gültigen Vertrag ausdehnen zu wollen. Aufgrund der schwierigen finanziellen Situation auf Schalke und der selbst auferlegten Gehaltsobergrenze von 2,5 Millionen Euro wurde von diesem Vorhaben aber wieder Abstand genommen.

drm