Bundesliga

Spitzenreiter ohne Bakalorz

Paderborn: Favorit gegen Bayern?

Spitzenreiter ohne Bakalorz

Ausgebremst: Paderborns Marvin Bakalorz fällt mit einem viralen Infekt aus.

Ausgebremst: Paderborns Marvin Bakalorz fällt mit einem viralen Infekt aus. imago

Wenn es am Dienstag gegen den "großen FC Bayern" (Angreifer Elias Kachunga) geht, ist das kleine Paderborn rein tabellarisch sogar Favorit. Der Überraschungs-Tabellenführer kann den momentanen Höhenflug aber gut einordnen und geht deshalb mit großem Respekt in das Duell mit dem Rekordmeister. Gleichwohl versichert Rechtsverteidiger Michael Heinloth dass das Selbstvertrauen der Nullsiebener mittlerweile "wahnsinnig groß" sei.

Also werden sich die Ostwestfalen auch in der bayerischen Landeshauptstadt nicht kampflos ergeben. "Wir fahren nicht nach München, um Fotos mit den Weltmeistern zu machen. Wir wollen ein gutes Ergebnis erzielen", stellt SCP-Trainer André Breitenreiter klar. Immerhin sei die Tabellenführung "ein Produkt harter Arbeit".

Spielersteckbrief Bakalorz
Bakalorz

Bakalorz Marvin

Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
11
2
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen
10
3
Hannover 96 Hannover 96
10
Trainersteckbrief Breitenreiter
Breitenreiter

Breitenreiter André

SC Paderborn 07 - Vereinsdaten
SC Paderborn 07

Gründungsdatum

01.06.1985

Vereinsfarben

Blau-Schwarz

Beim FCB wird Bakalorz fehlen. Der Mittelfeldmann hatte sich schon am Sonntag mit einem viralen Infekt krank gemeldet, trat die Reise nach München gar nicht erst an und blieb stattdessen in Paderborn. Auch ein Einsatz am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach ist noch fraglich.

Bakalorz stand bislang in allen vier Bundesligapartien auf dem Feld (eine Torvorlage, kicker-Notenschnitt 3,17). Beim jüngsten 2:0-Erfolg gegen Hannover erhielt der 25-Jährige eine Verschnaufpause und wurde erst in der Schlussphase eingewechselt. Zuvor stand er dreimal in der Startelf.