Bundesliga

Schalke macht Deac-Abgang fix

Rumäne kehrt zu Cluj zurück

Schalke macht Deac-Abgang fix

Keine Rückkehr auf die Schalker Bank: Ciprian Deac kehrt nach Cluj zurück.

Keine Rückkehr auf die Schalker Bank: Ciprian Deac kehrt nach Cluj zurück. picture alliance

Im August 2010 hatte Felix Magath den Offensivspieler zu den Königsblauen geholt. In der Saison 2010/11 kam Deac aber nur auf zwei jeweils 45-minütige Bundesliga-Einsätze, in der Champions League reichte es zu drei Teileinsätzen. Zur abgelaufenen Spielzeit wurde der elfmalige rumänische Nationalspieler daher an Rapid Bukarest ausgeliehen und belegte mit dem Hauptstadtklub Rang vier in der heimischen Liga I.

Bei Schalke 04 hatte Deac noch einen Vertrag bis 2013, Interesse an seiner Rückkehr bstand beim Revierklub jedoch nicht. Mit dem neuen rumänischen Meister CFR Cluj konnten die Knappen nun Einigkeit über einen Wechsel erzielen, der Deac die Aussicht verschafft, in der kommenden Saison wieder Champions League spielen zu können.

Spielersteckbrief Deac
Deac

Deac Ciprian

FC Schalke 04 - Vereinsdaten
FC Schalke 04

Gründungsdatum

04.05.1904

Vereinsfarben

Blau-Weiß

CFR Cluj - Vereinsdaten
CFR Cluj

Gründungsdatum

01.01.1907

CFR Cluj - Termine

zum Thema

Schalkes Manager Horst Heldt macht damit einen weiteren Schritt bei der Verschlankung des Kaders, dem ausgemachten Ziel dieser Transferperiode. Mit Mario Gavranovic (FC Zürich), Jan Moravek (FC Augsburg) und Carlos Zambrano (FC St. Pauli) hatten die Schalker schon drei andere zuvor verliehene Spieler abgegeben.