Bundesliga

Rückschlag für RB-Keeper Gulacsi

Leipzig holt Nachwuchsmann Stahl nach Grassau

Rückschlag für RB-Keeper Gulacsi

Wird in Grassau nicht mehr trainieren können: Leipzigs Schlussmann Peter Gulacsi.

Wird in Grassau nicht mehr trainieren können: Leipzigs Schlussmann Peter Gulacsi. imago

Durch diese Blessur kann Gulacsi vorerst nicht in den Kampf um die Nummer eins im Tor gegen Fabio Coltorti und Neuzugang Marius Müller eingreifen.

Um weiterhin mit drei Torhütern arbeiten zu können, beorderte RB holte den U19-Schlussmann Toni Stahl ins Trainingslager. Der Nachwuchsmann absolvierte am Mittwochvormittag bereits die erste Einheit mit der Mannschaft von Cheftrainer Ralph Hasenhüttl.

Ob er am Donnerstag im Testspiel gegen den FC Turin im österreichischen Kufstein auch dabei sein wird, ist jedoch fraglich.

Hasenhüttl hatte angekündigt, allen drei Torhütern in den Tests gleich viel Einsatzzeit zu geben und sich erst unmittelbar vor Saisonbeginn auf einen Stammtorwart festlegen zu wollen.

bst

Die Sommerfahrpläne der Bundesligisten