2. Bundesliga

Jahn Regensburgs Verteidiger Jan-Niklas Beste für drei Spiele gesperrt

Urteil ist rechtskräftig

Regensburgs Beste für drei Spiele gesperrt

Stand in Osnabrück nur 14 Minuten auf dem Platz: Jan-Niklas Beste.

Stand in Osnabrück nur 14 Minuten auf dem Platz: Jan-Niklas Beste. imago images

Für den 22-jährigen Verteidiger war das Nachholspiel an der Bremer Brücke am Mittwochabend als Joker ein kurzes Vergnügen: Für Sebastian Stolze in der 69. Minute eingewechselt, grätschte Beste Gegenspieler David Blacha an der Mittellinie um und erhielt von Referee Michael Bacher in der 83. Minute die Rote Karte.

Das Sportgericht des DFB hat Beste wegen rohen Spiels mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen belegt. Darüber hinaus ist der Spieler bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt. Beste fehlt den Oberpfälzern somit in der kommenden englischen Woche gegen Heidenheim (H), Hannover (A) und den HSV (H).

Spielersteckbrief Beste
Beste

Beste Jan-Niklas

Trainersteckbrief Selimbegovic
Selimbegovic

Selimbegovic Mersad

Jahn Regensburg - Vereinsdaten
Jahn Regensburg

Gründungsdatum

04.10.1907

Vereinsfarben

Weiß-Rot

Der Spieler beziehungsweise der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

jch

Heidenheimer Schreckgespenst - Kleeblättler bei Lilien meist geknickt