Bundesliga

RB Leipzig verlängert Vertrag mit Peter Gulacsi bis 2025

Vertrag wird bis 2025 ausgedehnt

RB Leipzig bindet Gulacsi langfristig und ohne Ausstiegsklausel

Neuer Vertrag in Leipzig: Peter Gulacsi.

Neuer Vertrag in Leipzig: Peter Gulacsi. imago images

Der bis 2023 datierte Kontrakt mit dem 31-jährigen Ungarn wird bis 2025 ausgedehnt. Zugleich wird die Ausstiegsklausel, wonach Gulacsi für 13 Millionen Euro hätte wechseln können, gestrichen. "Bild" hatte zuerst darüber berichtet. Neben Gulacsi bleibt auch Torwarttrainer Frederik Gößling langfristig und verlängerte bis 2026.

Gulacsi war vor der Saison 2015/16 von RB Salzburg zum damaligen Zweitligisten gewechselt und hatte in der Rückrunde Fabio Coltorti als Nummer eins verdrängt. Seitdem präsentierte er sich als großer Rückhalt im Leipziger Tor. Zuletzt gab es etliche Spekulationen um seine Person, so beschäftigten sich neben Borussia Dortmund auch Inter Mailand und die AS Rom mit ihm. Gulacsi hatte allerdings stets betont, in Leipzig bleiben zu wollen, solange er dort als Nummer eins gesetzt ist.

Nach Gulacsis Entschluss stellt sich die Frage, wie es mit Yvon Mvogo (26) weitergeht. Der Schweizer Keeper ist eigentlich bis 2022 an die PSV Eindhoven ausgeliehen, droht aber im Sommer seinen Stammplatz einzubüßen, da Eindhoven für die neue Saison Joel Drommel als neue Nummer eins verpflichtet hat. In Leipzig wäre Mvogo aber auch nur Reservekeeper, zudem soll bei RB der spanische U-21-Nationalkeeper Josep Martinez (22) weiter herangeführt werden.

Oliver Hartmann

Diese Bundesliga-Sommerneuzugänge stehen bereits fest