21:04 - 4. Spielminute

Tor 0:1
Berghuis
Linksschuss
Vorbereitung Kudus
Ajax

21:18 - 19. Spielminute

Gelbe Karte (Ajax)
Taylor
Ajax

21:28 - 29. Spielminute

Tor 0:2
Kudus
Rechtsschuss
Vorbereitung Wijndal
Ajax

21:44 - 44. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
Rensch
für Wijndal
Ajax

22:12 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (Ajax)
Rensch
Ajax

22:13 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
Klaassen
für Berghuis
Ajax

22:18 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
Kamara
für Davis
Rangers

22:18 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
Morelos
für Colak
Rangers

22:18 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
S. Wright
für M. Tillman
Rangers

22:40 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
Lowry
für Arfield
Rangers

22:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
Matondo
für Kent
Rangers

22:45 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
Grillitsch
für Taylor
Ajax

22:44 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
Francisco Conceicao
für Bergwijn
Ajax

22:44 - 87. Spielminute

Tor 1:2
Tavernier
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Matondo
Rangers

22:46 - 89. Spielminute

Tor 1:3
Francisco Conceicao
Linksschuss
Vorbereitung Tadic
Ajax

22:50 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Ajax)
Francisco Conceicao
Ajax

GLR

AMS

Champions League

Historisch schlecht: Rangers verlieren auch gegen Ajax

Schotten enttäuschen auch beim letzten Heimspiel

Historisch schlecht: Rangers verlieren auch gegen Ajax

Die Glasgow Rangers enttäuschten in dieser Champions-League-Saison auf ganzer Linie.

Die Glasgow Rangers enttäuschten in dieser Champions-League-Saison auf ganzer Linie. IMAGO/PA Images

Die Rangers hatten das Hinspiel mit 0:4 verloren. Um also noch in die Europa League zu kommen, mussten die noch punktlosen Schotten mit fünf Toren Differenz gewinnen, da Ajax bis zum letzten Spieltag der Gruppenphase nur ebenjene drei Zähler aus dem Hinspiel gesammelt hatte.

Champions League, Gruppe A

Die Ausgangslage war also klar, wirklich Spannung lag vor dem Anpfiff nicht mehr in der Luft. Dennoch sah das ausverkaufte Ibrox Stadium von Beginn an ein attraktives Spiel, bei dem beide Mannschaften defensiv nicht die größte Sorgfalt walten ließen.

Horrorstart für die Rangers - Kudus eiskalt

Keine vier Minuten waren gespielt, da tauchte Berghuis schon frei vor McGregor auf und schob die Kugel zur Führung für Ajax ins Netz (4.). Das war gleichbedeutend mit dem 20. Gegentreffer für die Schotten, die bis dato nur ein Tor selbst erzielt hatten.

Beinahe kam noch in der Anfangsphase ein zweiter hinzu, doch Bassey klärte einen Sakala-Kopfball von der Linie (14.). Die Rangers enttäuschten weiter, attackierten ihre Gegenspieler nur kaum und kamen nicht in die Zweikämpfe. Folgerichtig fiel nach rund einer halben Stunde dann auch der zweite Treffer, bei dem sich erneut Wijndal stark in der Vorarbeit zeigte, Kudus vollstreckte eiskalt (29.). 

Wermutstropfen für die Niederländer: Der starke Wijndal musste wenig später verletzt ausgewechselt werden (44.). Mit Pfiffen wurden die Rangers in die Kabine verabschiedet. 

Der zweite Durchgang begann eher verhalten, beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab und kamen kaum mehr in die Strafräume. Kudus freute sich kurzzeitig über den dritten Treffer, stand beim Zuspiel von Rensch aber leicht im Abseits (57.).

Francisco Conceicao kontert Tavernier - Null-Punkte-Rangers

Danach herrschte viel Leerlauf, Ajax bekam defensiv keine Herausforderungen gestellt und ging vorne nicht mehr wirklich ins Risiko. Größter Aufreger der zweiten Hälfte war ein Lattentreffer von Arfield, der mit seinem Schuss aus der Drehung die Fans wenigstens kurzzeitig noch einmal aufweckte (71.). Kurz vor dem Ende verkürzte Tavernier per Foulelfmeter tatsächlich noch (87.), Hoffnung keimte bei den Rangers aber nicht mehr auf, auch weil bei der Schreuder-Elf der kurz zuvor eingewechselte Francisco Conceicao mit seinem Premierentreffer direkt wieder den alten Abstand herstellte (89.). 

Die Niederlage besiegelte eine traurige Champions-League-Bilanz für das Team von Rangers-Coach Giovanni van Bronckhorst. Mit einem Torverhältnis von 2:22 sind die Schotten die schwächste Mannschaft der Champions-League-Geschichte. Noch nie zuvor hatte eine Mannschaft nach sechs Spieltagen null Punkte und ein schlechteres Torverhältnis als die Mannschaft, die in der vergangenen Saison noch das Finale der Europa League erreicht hatte. 

Tore und Karten

0:1 Berghuis (4')

0:2 Kudus (29')

mehr Infos
Glasgow Rangers
Rangers

A. McGregor - Tavernier , Sands, King, Barisic - Arfield , Davis , Sakala, M. Tillman , Kent - Colak

mehr Infos
Ajax Amsterdam
Ajax

Pasveer - Sanchez, J. Timber, Bassey, Wijndal - Berghuis , Ed. Alvarez, Taylor - Bergwijn , Kudus , Tadic

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Glenn Nyberg Schweden

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Ibrox Stadium
Zuschauer 48.817
mehr Infos

Glasgow reist am kommenden Spieltag der schottischen Liga zum FC St. Johnstone (Sonntag, 13 Uhr). Ajax Amsterdam empfängt ebenfalls am Sonntag die PSV Eindhoven (16.45 Uhr).

Rekordtorjäger der Champions League: Messi verkürzt auf Ronaldo