2. Bundesliga

Proschwitz auf dem FCK-Prüfstand

Lautern fahndet nach Angreifern - Paderborn-Trio im Fokus

Proschwitz auf dem FCK-Prüfstand

Probetraining auf dem Betzenberg: Nick Proschwitz spielt in Kaiserslautern vor.

Probetraining auf dem Betzenberg: Nick Proschwitz spielt in Kaiserslautern vor. Getty Images

Proschwitz: Zwölf Vereine in zwölf Jahren

Proschwitz darf durchaus als Wandervogel bezeichnet werden: In den letzten zwölf Jahren spielte der 28-Jährige für zwölf Vereine in vier Ländern (SpVgg Greuther Fürth U 19, TSG Hoffenheim U 19, Hamburger SV II, VfL Wolfsburg II, Hannover 96 II, FC Vaduz/Lichtenstein, FC Thun/Schweiz, SC Paderborn, Hull City/England, FC Barnsley/England, FC Brentford/England, Coventry City/England).

Spielersteckbrief Proschwitz
Proschwitz

Proschwitz Nick

Spielersteckbrief Vrancic
Vrancic

Vrancic Mario

Spielersteckbrief Piossek
Piossek

Piossek Marcus

Spielersteckbrief Ziegler
Ziegler

Ziegler Patrick

Spielersteckbrief Bakalorz
Bakalorz

Bakalorz Marvin

Trainersteckbrief Runjaic
Runjaic

Runjaic Kosta

1. FC Kaiserslautern - Vereinsdaten
1. FC Kaiserslautern

Gründungsdatum

02.06.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Seine beste Zeit hatte der 1,92 Meter große Sturmtank zweifelsohne in Paderborn: In der Saison 2011/12 schoss er 17 Tore in 33 Zweitliga-Spielen und wurde damit Torschützenkönig (mit Frankfurts Alex Meier und Fürths Olivier Occean). Danach hatte Proschwitz unter anderem auch ein Angebot vom FCK vorliegen, entschied sich aber für das Abenteuer England, wo er in den nächsten drei Spielzeiten in der 1., 2. und 3. Liga kickte, aber nirgendwo den Durchbruch schaffte. Nun könnte es den Rechtsfuß wieder zurück nach Deutschland ziehen - der nun vereinslose Angreifer spielt auf dem Betzenberg zur Probe vor und wäre demnach ablösefrei zu haben.

Ziegler, Bakalorz, Vrancic und Piossek im Fokus

Patrick Ziegler, Marvin Bakalorz, Mario Vrancic & Marcus Piossek

Wechsel-Kandidaten: Paderborns Patrick Ziegler, Marvin Bakalorz, Mario Vrancic (o.v.l.) und Münsters Marcus Piossek (u.). imago

Indes haben die Roten Teufel aber auch ihre Fühler nach anderen Kandidaten ausgestreckt. Nach kicker-Informationen hat ein Paderborner Trio das Interesse geweckt. Demnach stehen Verteidiger Marc Ziegler (25) sowie die beiden Mittelfeldspieler Marvin Bakalorz (25) und Mario Vrancic (26) auf dem Wunschzettel. Letztere haben jeweils eine Ausstiegsklausel in ihrem Vertrag.

Ebenfalls im Fadenkreuz der Pfälzer: Flügelflitzer Marcus Piossek. Der 25-jährige Deutsch-Pole von Drittligist Preußen Münster machte in der abgelaufenen Saison mit sechs Treffern und sechs Torvorlagen in 36 Spielen auf sich aufmerksam und brachte es auf einen kicker-Notenschnitt von 3,04.

cru