Bundesliga

Probleme zur Unzeit: Frankfurt bangt vor Bayern-Spiel um Silva

Eintracht-Stürmer hat Rückenprobleme - Auch Durm fraglich

Probleme zur Unzeit: Frankfurt bangt vor Bayern-Spiel um Silva

So würde er gerne auch gegen die Bayern jubeln: Frankfurts Torjäger André Silva zwickt der Rücken.

So würde er gerne auch gegen die Bayern jubeln: Frankfurts Torjäger André Silva zwickt der Rücken. picture-alliance

Der portugiesische Angreifer musste am Mittwoch das Training mit Rückenproblemen abbrechen und fehlte bei der Einheit der Hütter-Elf am Donnerstag komplett.

"Wir unternehmen alles, damit er fit wird. Er ist eine wichtige Personalie", hofft Eintracht-Trainer Adi Hütter inständig auf den Einsatz des 25-jährigen Angreifers.

Spielersteckbrief Rode
Rode

Rode Sebastian

Spielersteckbrief Durm
Durm

Durm Erik

Spielersteckbrief Silva
Silva

Silva André

Silva ist hinter Bayern-Stürmer Robert Lewandowski aktuell der gefährlichste Stürmer der Liga, schon 18 Treffer gehen auf sein Konto bei insgesamt 20 Ligaeinsätzen. Der polnische Weltfußballer steht in der Liga aktuell bei 25 Treffern, was das Rennen um die kicker-Torjäger-Kanone für Silva ein wenig aussichtslos erscheinen lässt.

Rode erste Option für gesperrten Sow

Neben Silva ist für das Duell mit dem Rekordmeister am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) auch Erik Durm fraglich. Sebastian Rode dürfte für den gelbgesperrten Djibril Sow in die Startelf der Hessen rücken.

Trotz der Personalsorgen gehen die seit zehn Ligaspielen ungeschlagenen Frankfurter zuversichtlich in das Spiel gegen den Spitzenreiter. "Wir haben eine Phase, in der wir Selbstvertrauen haben. Wir werden zeigen, dass wir nicht umsonst auf dem dritten Tabellenplatz stehen", sagte Hütter. Es müsse aber "alles zusammenpassen, um die Bayern zu schlagen".

bst