Bundesliga

FC Augsburg: Saisonaus für Felix Uduokhai

Augsburgs Verteidiger am Sprunggelenk verletzt

Operation nötig: Saisonaus für Uduokhai

Wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen: FCA-Verteidiger Felix Uduokhai.

Wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen: FCA-Verteidiger Felix Uduokhai. imago images

Der 23-Jährige war bereits vergangene Woche im Training ohne Einwirkung eines Gegenspielers umgeknickt. Die Hoffnung, die Verletzung zunächst konservativ zu behandeln und Uduokhai an den letzten drei Spieltagen oder in einer möglichen Relegation noch einmal einsetzen zu können, erfüllte sich jedoch nicht. Deshalb soll nun in den kommenden Tagen eine Operation durchgeführt werden, wie der FCA am Mittwoch mitteilte.

Somit muss Markus Weinzierl bei seiner Rettungsmission, die am Freitagabend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker) in Stuttgart beginnt, ohne eine wichtige Stütze auskommen. Uduokhai kommt in dieser Saison bislang auf 29 Einsätze und hat den besten kicker-Notenschnitt aller Augsburger Feldspieler (3,47). "Für eine Verletzung gibt es nie einen richtigen Zeitpunkt. Es ist aber besonders bitter, dass ich der Mannschaft in den restlichen wichtigen Spielen in dieser Saison nicht mehr helfen kann", wird Uduokhai in der Klubmitteilung zitiert.

Auch FCA-Manager Stefan Reuter bedauert den Ausfall des Abwehrspielers: "Felix Uduokhai hat in dieser Saison eine tolle Entwicklung genommen und war eine große Stütze für unser Team. Daher ist es sehr schade, dass er in den restlichen Spielen nicht mehr dabei sein kann."

EM-Traum endgültig geplatzt

Im November war Uduokhai erstmals für die deutsche Nationalmannschaft nominiert worden, aber nicht zum Einsatz gekommen. Trotz großer Konkurrenz in der Innenverteidigung des DFB-Teams hatte er auf eine Teilnahme an der Europameisterschaft (10. Juni bis 11. Juli) gehofft. Dieser Traum ist durch die Operation nun endgültig geplatzt. Bis zu Uduokhais zweitem Ziel in diesem Sommer bleibt immerhin etwas mehr Zeit: Das Olympische Fußballturnier in Tokio beginnt am 22. Juli. Ob der Augsburger rechtzeitig fit wird, bleibt abzuwarten.

David Bernreuther

Diese Bundesliga-Sommerneuzugänge stehen bereits fest