Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.01.2007, 15:16

Burghausen: Arbinger wird Teammanager

Lettieri übernimmt Traineramt

Wacker Burghausen ist nach der Trennung von Chefcoach Markus Schupp am Dienstag mit einem neuen Trainerteam in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Der bisherige Interimstrainer Fred Arbinger als Teammanager und der Italiener Gino Lettieri als Trainer sollen die Oberbayern, derzeit auf Tabellenrang 15 notiert, vor dem Abstieg bewahren.

Gino Lettieri
Übernimmt das Kommando in Burghausen: Gino Lettieri.
© imagoZoomansicht

Sowohl Arbinger als auch Lettieri erhalten zunächst einen bis zum Saisonende datierten Arbeitsvertrag.

"Ich glaube fest daran, dass wir mit dieser Konstellation auf der Trainerbank die schwierige Rückrunde erfolgreich bestehen", sagte Wacker-Manager Kurt Gaugler. Die Grundlagen dafür sollen insbesondere im am Wochenende beginnenden Trainingslager in Spanien gelegt werden. Im ersten Punktspiel nach der Winterpause müssen die Burghauser am 21. Januar beim Tabellenführer Karlsruher SC antreten.

Arbinger hatte das abstiegsbedrohte Burghauser Team bereits im letzten Punktspiel beim 1:1 in Paderborn und beim Pokal-Aus in Offenbach (1:2) betreut. Der ehemalige Profi, der beim FC Bayern München und bei Tennis Borussia Berlin spielte, betreute bisher die U19 des Klubs und stieg mit den A-Junioren im vergangenen Sommer in die Bundesliga auf.

Gino Lettieri (40) betreute zuletzt den Süd-Regionalligisten SV Darmstadt 98, musste Anfang Oktober nach einer Serie mit sieben Niederlagen in acht Spielen aber seinen Stuhl räumen.

 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine