Nationalelf

Nächster Angreifer nominiert: Havertz fährt zur EM

24-Jähriger überzeugt beim FC Arsenal

Nächster Angreifer nominiert: Havertz fährt zur EM

Vertritt die deutschen Farben bei der Heim-EM: Kai Havertz.

Vertritt die deutschen Farben bei der Heim-EM: Kai Havertz. IMAGO/Laci Perenyi

Die Bekanntgabe des deutschen Kaders für die Europameisterschaft im eigenen Land geht häppchenweise weiter. Wie in einem Video des Youtube-Kanals "Calcio Berlin" bekannt wurde, steht auch Kai Havertz im Aufgebot von Bundestrainer Julian Nagelsmann. Wie schon die Nominierungen von Jonathan Tah, Manuel Neuer, Niclas Füllkrug und Chris Führich ist die Berufung des Angreifers vom FC Arsenal keine Überraschung.

Hier eigenen Kader auswählen:

Havertz durfte während der Länderspiele im März in Frankreich und gegen die Niederlande zweimal von Beginn an in der Sturmspitze starten. Während der 24-Jährige in Lyon zu begeistern wusste (kicker-Note 2,0), lief der Auftritt in Frankfurt gegen Oranje eher durchwachsen (4,5). Im Rennen um einen Startplatz in der Sturmmitte dürfte Dortmunds Füllkrug, der am frühen Dienstagmorgen im Rahmen einer Radiosendung als EM-Fahrer bestätigt wurde, Havertz' ärgster Konkurrent werden.

Der bei Bayer 04 Leverkusen ausgebildete Offensivakteur ist bislang der einzige Spieler aus der Premier League, der im deutschen EM-Aufgebot steht. Gut möglich, dass in Pascal Groß (Brighton & Hove Albion) und Bernd Leno (FC Fulham) noch zwei weitere Akteure von der Insel dazustoßen.

HIER EIGENEN KADER AUSWÄHLEN:

Neben Havertz, Koch, Führich, Füllkrug, Schlotterbeck und Tah haben auch die beiden Bayern-Profis Manuel Neuer und Aleksandar Pavlovic ihr EM-Ticket bereits vorzeitig erhalten. Den vollständigen vorläufigen Turnier-Kader gibt Nagelsmann am Donnerstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker) bekannt.

hob, nik

Podcast
Podcast
Wie geht's gegen Schottland? Eure Fragen zum deutschen EM-Auftakt
15:12 Minuten
alle Folgen