Premier League
Premier League Spielbericht
21:24 - 10. Spielminute

Tor 1:0
Bruno Fernandes

ManUnited

21:48 - 34. Spielminute

Tor 1:1
Diogo Jota

Liverpool

22:02 - 45. + 3 Spielminute

Tor 1:2
Roberto Firmino

Liverpool

22:20 - 47. Spielminute

Tor 1:3
Roberto Firmino

Liverpool

22:22 - 48. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Bailly
ManUnited

22:37 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Greenwood
für Fred
ManUnited

22:42 - 68. Spielminute

Tor 2:3
Rashford

ManUnited

22:47 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Mané
für Diogo Jota
Liverpool

22:47 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
C. Jones
für Wijnaldum
Liverpool

22:53 - 79. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
McTominay
ManUnited

22:59 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Cavani
ManUnited

23:00 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Matic
für Bailly
ManUnited

23:03 - 90. Spielminute

Tor 2:4
Salah

Liverpool

23:06 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
N. Williams
für Salah
Liverpool

MAN

LIV

Premier League

Premiere: Klopp siegt mit Liverpool erstmals in Old Trafford

Manchester Uniteds zweite Niederlage binnen 48 Stunden

Premiere für Klopp: Liverpool siegt im Old Trafford

Entschieden die Partie zu Gunsten der Reds: Roberto Firmino (li.) und Mo Salah.

Entschieden die Partie zu Gunsten der Reds: Roberto Firmino (li.) und Mo Salah. imago images

Eigentlich hätten sich ManUnited und Liverpool schon am 2. Mai treffen sollen, doch aufgrund von Fanprotesten gegen die Klubeigentümer der Red Devils, wurde die Partie verschoben. Das hatte zur Folge, dass das Nachholspiel nun die dritte Partie in fünf Tagen für Manchester war.

Auch deshalb hatte gegen Leicester Trainer Ole Gunnar Solskjaer rotieren lassen - und rotierte nun zurück: Im Vergleich zur 1:2 Niederlage wechselte der Norweger kräftig durch, einzig Bailly blieb in der Anfangsformation, in der unter anderem Bruno Fernandes, Cavani und Co. für Furore sorgen sollten.

Der FC Liverpool ging ausgeruhter in die Partie: Die Elf von Jürgen Klopp war zuletzt am Samstag beim 2:0 in Southampton gefordert. Gegen United ließ Klopp fast dieselbe Elf ran, einzig Firmino stürmte anstelle von Mané.

Den besseren Start erwischten die Gastgeber: Per Außenrist hatte Bruno Fernandes aber auch reichlich Glück, denn Phillips fälschte den Schuss vor Alisson unhaltbar ins eigene Tor ab (10.). Davor hatte sich der brasilianische Torhüter noch einen groben Schnitzer, den Cavani allerdings nicht genutzt hatte (4.). In der Anfangsphase standen die Reds defensiv häufiger nicht sicher und überließen den Red Devils viele Räume.

Firmino vor der Pause

Mit dem Tor allerdings erwachte die Elf von Jürgen Klopp und hatte Pech, als Anthony Taylor nach Videobeweis nicht Elfmeter gab (27.), der Szene vorausgegangen war ein Foul von Bailly. Salah, Firmino und Co. ließen sich davon aber nicht aus der Fassung bringen, letztendlich war dann wieder Phillips im Rampenlicht: Aus der Drehung schloss der Verteidiger im United-Sechzehner ab, Diogo Jota vollendete die Schuss-Vorlage gekonnt per Hacke (34.) - der Ausgleich für Liverpool. In der Folge blieb der LFC am Drücker und ging mit dem Pausenpfiff gar in Führung: Firmino köpfte seine Farben in Front (45. + 3).

Firmino nach der Pause

Der zweite Durchgang begann genau da, wo der erste geendet war: Mit einem Tor von Firmino (47.). Der Brasilianer schob die Kugel ins Netz, nachdem Henderson einen Schuss von Alexander-Arnold noch geblockt hatte. Der LFC übernahm die Kontrolle und hatte gegen überraschend schwache Red Devils einfaches Spiel: Einzig der Pfosten rettete beim Schuss von Diogo Jota (58.).

Salah vergoldet Auswärtssieg

Nach knapp 70 Minuten kam die United-Offensive dann aber doch noch ins Rollen - und Rashford traf zum Anschluss (68.). Die Solskjaer-Schützlinge wurden damit wachgerüttelt: Der eingewechselte Greenwood hatte den Ausgleich auf dem Fuß, doch Williams rettete in letzter Sekunde auf der Linie (69.). Bis zum Schluss versuchte United alles, kam aber nicht mehr wirklich gefährlich vor das Tor der Gäste. Die Entscheidung fiel schließlich auf der anderen Seite: Salah vollendete einen Konter eiskalt zum 4:2-Endstand und setzte Liverpools Sieg die Krone auf (90.).

Tore und Karten

1:0 Bruno Fernandes (10')

1:1 Diogo Jota (34')

1:2 Roberto Firmino (45' +3)

1:3 Roberto Firmino (47')

2:3 Rashford (68')

2:4 Salah (90')

Manchester United
ManUnited

D. Henderson - Wan-Bissaka, Bailly , Lindelöf, Shaw - McTominay , Fred , Rashford , Bruno Fernandes , Pogba - Cavani

FC Liverpool
Liverpool

Alisson - Alexander-Arnold, Phillips, R. Williams, Robertson - Thiago, Fabinho, Wijnaldum - Salah , Roberto Firmino , Diogo Jota

Schiedsrichter-Team
Anthony Taylor

Anthony Taylor England

Spielinfo

Stadion

Old Trafford

Für Klopp war es mit Liverpool der erste Sieg im Old Trafford, damit einher ging der Sprung auf Rang fünf der Tabelle. Die Reds dürfen also weiter auf die Champions League hoffen. Und Manchester? Das bleibt Zweiter, doch der Trend zeigt nach unten: Für United war es die zweite Niederlage binnen zwei Tagen, nachdem die Elf von Ole Gunnar Solskjaer zuvor in der Premier League 14 Spiele hintereinander nicht verloren hatte.