Bundesliga

Mané und das Rätsel um seine Rückennummer beim FC Bayern

Was Gnabry und Lewandowski damit zu tun haben

Mané und das Rätsel um seine Rückennummer

Welche Rückennummer wird Sadio Mané beim FC Bayern tragen?

Welche Rückennummer wird Sadio Mané beim FC Bayern tragen? IMAGO/MIS

Bei seiner offiziellen Vorstellung und dem obligatorischen Foto mit dem Trikot in der Hand präsentierte Sadio Mané das Bayern-Dress mit seiner Vertragslaufzeit bis 2025 auf dem Rücken. Weil seine künftige Nummer bislang noch nicht feststeht. Doch warum eigentlich noch nicht? "Ich bin gerade erst angekommen", antwortet der 30-Jährige selbst auf die Frage danach: "Das ist jetzt nicht so wichtig, aber klar, es gibt sehr viele spannende Nummern. Ich werde mich dann entscheiden, wenn die Zeit kommt. Für mich ist die Nummer egal."

Beim FC Liverpool trug er in den vergangenen Jahren die 10, doch die ist bei den Münchnern an Leroy Sané vergeben. Der deutsche Nationalspieler wird diese auch behalten. Zu den begehrten Nummern für Offensivspieler zählen des Weiteren die 7, die 9, die 11. Serge Gnabry, Robert Lewandowski und Kingsley Coman heißen die Pächter. Der Franzose hatte sich mit dem Rekordmeister zu Jahresbeginn auf eine Zusammenarbeit um weitere fünf Jahre bis 2027 verständigt. Erst im vergangenen Sommer hatte der Flügelflitzer von der 29 auf die 11 gewechselt und wird diese auch weiterhin ausführen.

Kahn weicht in der Nummernfrage aus

Anders sieht die Situation bei Gnabry und Lewandowski aus. Spekulieren der FC Bayern und Mané womöglich auf den Abgang von einem der beiden Profis, die ihren Vertrag in München (noch) nicht verlängert haben? Der kicker fragte bei Vorstandsboss Oliver Kahn nach, ob es denn ausgeschlossen sei, dass Mané zu Saisonstart die Rückennummer 7 oder 9 tragen könnte. Seine Antwort: "Sadio hat ja relativ klar gesagt, dass es nicht so entscheidend ist für ihn und dass man es dann sehen wird, wenn es wieder losgeht." Ein Nein klingt anders.

Georg Holzner

imago images 1012741777

Mané: "Dachte nicht zweimal nach, ich war sofort fasziniert vom Projekt Bayern"

alle Videos in der Übersicht