Bundesliga

Labbadia beklagt Achsenbruch

Hamburg: Spahic fällt aus

Labbadia beklagt Achsenbruch

Trainer und Abwehrchef: Bruno Labbadia muss auf Emir Spahic verzichten.

Trainer und Abwehrchef: Bruno Labbadia muss auf Emir Spahic verzichten. imago

Emir Spahic erlitt beim 3:1 gegen Dortmund wohl einen Bänderanriss im Sprunggelenk - der nächste Ausfall nach Dennis Diekmeier, Albin Ekdal und Aaron Hunt.

Während Regisseur Hunt Samstag eine Extraschicht absolvierte und noch Hoffnung auf ein Comeback im Nordderby bei Ex-Klub Werder Bremen hat, wird der Abwehr-Routinier dann ausfallen. "Er wird zwei Wochen fehlen", ahnt der Coach. Das bedeutet: Er muss wieder umstellen. Wie nach der Verletzung von Spahic gegen Dortmund wird nun Cleber das Vertrauen erhalten. "Er hat nun die Chance", sagt Labbadia.

Hamburger SV - Die letzten Spiele
Würzburger Kickers Würzburg (A)
3
:
2
SpVgg Greuther Fürth Fürth (H)
0
:
0
Spielersteckbrief Spahic
Spahic

Spahic Emir

Trainersteckbrief Labbadia
Labbadia

Labbadia Bruno

Hamburger SV - Vereinsdaten
Hamburger SV

Gründungsdatum

29.09.1887

Vereinsfarben

Blau-Weiß-Schwarz

Chance für Cleber

Ob er sie nutzen kann? Gegen den BVB zeigte der Brasilianer das gesamte Spektrum seiner Stärken und Schwächen: Er bestach über weite Strecken durch kompromisslose Zweikampfführung, leistete sich in der Schlussphase aber auch wieder die gewohnten unerklärlichen Aussetzer und unterstrich, weshalb der Trainer eben auf Spahic und nicht auf ihn setzt. In Bremen und voraussichtlich auch noch im darauffolgenden Heimspiel gegen Mainz wird er auf Cleber setzen müssen.

Sebastian Wolff

Bilder zur Partie Hamburger SV - Borussia Dortmund