2. Bundesliga

KSC-Sportchef Kreuzer: Vertragsangebote für ein Quartett

Karlsruher SC: Spieler bitten um Bedenkzeit

Kreuzer: Vertragsangebote für ein Quartett

KSC-Torhüter Marius Gersbeck liegt ein Angebot zur Vertragsverlängerung vor.

KSC-Torhüter Marius Gersbeck liegt ein Angebot zur Vertragsverlängerung vor. imago images

Dem 4:2-Neujahrssieg bei den Würzburger Kickers ließ der KSC zuletzt ein 3:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth folgen und kletterte auf Rang acht der Tabelle. Am Sonntag wartet auswärts in Kiel mit der KSV (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker) das nächste Schwergewicht auf das Team von Trainer Christian Eichner.

Spieler bitten um Bedenkzeit

KSC-Sportchef Oliver Kreuzer, der kürzlich selbst bei den Badenern einen neuen Kontrakt unterzeichnet hat, möchte derweil die im Sommer auslaufenden Verträge mit Torhüter Marius Gersbeck, Verteidiger Christoph Kobald, Mittelfeldspieler Lukas Fröde und Offensivmann Kyoung-Rok Choi verlängern. "Diesen Spielern liegen seit Wochen Vertragsangebote vor", sagte Kreuzer den Badischen Neuesten Nachrichten. "Man kann es sich im Corona-Kontext ja denken, dass das keine Angebote sind, bei denen der Spieler 'Hurra' schreit. Sie haben um Bedenkzeit gebeten."

Spielersteckbrief Fröde
Fröde

Fröde Lukas

Spielersteckbrief Gersbeck
Gersbeck

Gersbeck Marius

Spielersteckbrief Choi
Choi

Choi Kyoung-Rok

Spielersteckbrief Kobald
Kobald

Kobald Christoph

Und wie sieht es mit kurzfristigen Verstärkungen des Kaders in diesem Winter aus? "Es gibt Wünsche und Ideen, und wir könnten uns vorstellen, auf der einen oder anderen Position etwas zu tun. Ein Transfer jetzt könnte auch ein Vorgriff auf die neue Saison sein. Aber das gibt momentan einfach der Geldbeutel nicht her", so Kreuzer.

mas

Alle Zweitliga-Wintertransfers 2020/21