Bundesliga

Knieprobleme: Diego fehlt beim Trainingsauftakt

Wolfsburg: Sissoko wird an Panathinaikos verliehen

Knieprobleme: Diego fehlt beim Trainingsauftakt

Trainingsauftakt in Wolfsburg: Felix Magath und sein neuer Co-Trainer Andries Jonker überwachen ihre Schützlinge.

Trainingsauftakt in Wolfsburg: Felix Magath und sein neuer Co-Trainer Andries Jonker überwachen ihre Schützlinge. Getty Images

Um 16 Uhr startete der VfL Wolfsburg in die Vorbereitung und Diego Ribas da Cunha, zuletzt für ein Jahr an Atletico Madrid verliehen, ist zurück. Der Brasilianer schrieb am Trainingsgelände jedoch nur einige Autogramme und verschwand dann wieder. Der Grund für Diegos Abwesenheit bei der ersten Einheit: eine Knieverletzung. Am morgigen Dienstag soll der Mittelfeldspieler noch einmal eingehender untersucht werden. Neben den EM-Fahrern fehlten beim VfL am Montag auch Patrick Ochs, der vor vier Wochen an der Leiste operiert wurde, und der ebenfalls angeschlagene Alexander Madlung.

Doch was wird nun aus Diego? Felix Magath betonte am Montag, er gehe davon aus, dass Diego bleibt: "Ich beschäftige mich nicht mit Eventualitäten", so der VfL-Trainer. Auch Diego (Vertrag bis 2014) hatte bei seiner Ankunft am Sonntag gegenüber dem kicker gesagt: "Im Moment gehe ich davon aus, in dieser Saison beim VfL zu spielen. " Vor einigen Tagen hatte der Regisseur zum Telefon gegriffen und seinen Boss angerufen. Diego: "Es war ein gutes Gespräch mit Felix Magath, wir werden zum Start erneut miteinander reden."

Der Trainer informierte seinen umstrittenen Star über das Interesse diverser Klubs (Flamengo, Lokomotive Moskau). Öffentlich äußerte sich Magath bislang eher neutral zu dieser Personalie, intern geht die Tendenz indes weiterhin zu einem Verkauf Diegos. Der Spieler ist offen für alles, freut sich nun erst einmal auf die Vorbereitung: "Jetzt ist Zeit für harte Arbeit." Erst einmal müssen jedoch die Knieprobleme verschwinden.

Ivica Olic

Erster Arbeitstag in Wolfsburg: Ivica Olic. picture alliance

Und so standen andere im Mittelpunkt. Etwa Ivica Olic. Der vom FC Bayern München verpflichtete Kroate soll seinen Landsmann Mario Mandzukic ersetzen. Der bisherige VfL-Torjäger und EM-Teilnehmer ist quasi im Tausch zum Rekordmeister nach München gewechselt. Am Mittwoch verabschiedet sich das Magath-Team ins Trainingslager in Glücksburg (Schleswig-Holstein/bis 14. Juli). Ende Juli reist Wolfsburg ins Reich der Mitte: Im südchinesischen Guangzhou tritt der Ex-Meister am 26. Juli zu einem Härtetest gegen Bayern München an.

Sissoko geht für ein Jahr auf Leihbasis zu Panathinaikos

Nicht mehr dabei sein wird dann Ibrahim Sissoko gehören. Der Mittelfeldspieler wird für ein Jahr an Panathinaikos Athen ausgeliehen. Ein erstes Angebot der griechischen Spitzenklubs für den 20-Jährigen hatte Magath noch abgelehnt. Sissoko war im Winter von Academica Coimbra aus Portugal zum VfL gewechselt, für den er jedoch erst zwei Ligaspiele absolviert hat.