Bundesliga

Klausel greift: VfB Stuttgart beendet Kapitel Pablo Maffeo

Wechsel bringt noch eine Ablösesumme ein

Klausel greift: VfB beendet Kapitel Maffeo

Auf Mallorca Stammspieler: Pablo Maffeo.

Auf Mallorca Stammspieler: Pablo Maffeo. IMAGO/AFLOSPORT

Nach dem Last-Minute-Klassenerhalt mit dem RCD Mallorca greift für die bisherige Leihgabe eine Kaufpflicht, die den Schwaben dem Vernehmen nach rund drei Millionen Euro einbringt.

Maffeo war 2018 für zehn Millionen Euro von Manchester City nach Stuttgart gewechselt, dort aber nie heimisch geworden. Nach seiner ersten Saison mit nur neun Pflichtspielen (achtmal Bundesliga, einmal DFB-Pokal) hatte ihn der VfB erst zum FC Girona, dann zu SD Huesca und im vergangenen Sommer schließlich nach Mallorca verliehen.

In der Saison 2021/22 war Maffeo Stammspieler beim Aufsteiger und absolvierte 35 La-Liga-Einsätze (ein Tor). Mit einem 2:0-Sieg bei CA Osasuna hielt Mallorca am Sonntag die Klasse. Granada musste absteigen.

Ob Maffeo weiterhin für Mallorca aufläuft, ist allerdings noch unklar. Medienberichten zufolge hat er sich bei größeren Klubs in den Fokus gespielt.

jpe

Diese Bundesliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest