Bundesliga

Kimmich über Sabitzer: "Er ist immer einer der Besten"

Österreicher plötzlich in der Startelf

Kimmich über Sabitzer: "Er ist immer einer der Besten"

Marcel Sabitzer geht resolut im Bayern-Mittelfeld zur Sache.

Marcel Sabitzer geht resolut im Bayern-Mittelfeld zur Sache. IMAGO/Jan Huebner

Er galt und gilt als Verkaufskandidat nach einem enttäuschenden ersten Jahr beim deutschen Rekordmeister. Für 15 Millionen Euro verpflichteten die Münchner Marcel Sabitzer Ende August 2021, explizit als Wunschspieler Nagelsmanns. Doch der Österreicher kam 2021/22 nie wirklich an, wirkte im FCB-Gebilde wie ein Fremdkörper und erzielte in 25 Einsätzen - die meisten davon als Einwechselspieler - nur ein Tor und lieferte einen Assist.

Seit Vorbereitungsbeginn ist alles anders, präsentiert sich ein anderer, besserer Sabitzer. "Wenn man es so nennen möchte, kann man ihn als einen der Gewinner der Vorbereitung bezeichnen", sagte Nagelsmann bereits vor dem Supercup. Auch die Mitspieler sind angetan, stellvertretend Joshua Kimmich. "Super", nennt er Sabitzers Entwicklung. "In der letzten Saison liefen ein paar Sachen unglücklich für ihn. In dieser hat man von Anfang an gemerkt, dass er hungrig ist im Training. Er ist immer einer der Besten."

Das dürfte Sabitzer angesichts des Ausfalls von Leon Goretzka in die Startelf spülen, gegenüber Neuzugang Ryan Gravenberch hat er aktuell die Nase leicht vorne. Im Supercup durfte Sabitzer durchspielen, gefiel als fleißiger, grätschender Arbeiter und mit sicherem Passspiel. Mit Kimmich als Nebenmann hat der 28-Jährige einen Fürsprecher gefunden. "Ich spiele gerne mit ihm zusammen. Er gibt uns ein gewisses körperliches Spiel, ist ein intelligenter Spieler, torgefährlich, mit einem guten Torschuss."

Kommt Laimer, stünde Sabitzer zum Verkauf

Sabitzers Leistungssprung lässt zudem, angenehmer Nebeneffekt für die Münchner, eine Verpflichtung Konrad Laimers trotz Goretzkas Ausfall als nicht mehr so dringend erscheinen. Falls der Landsmann jedoch wirklich noch käme, stünde Sabitzer unverändert zum Verkauf.

Frank Linkesch

KMD - WM-Spezial #2
28. November 202201:22:25 Stunden

KMD - WM-Spezial #2

Die Lücke der Nation hat zugeschlagen! Niclas Füllkrug beschert dem deutschen Team am ersten Advent im zweiten WM-Spiel den ersten Punkt und wird dafür in der neuen Folge kicker meets DAZN extrem abgefeiert - naja, zumindest von einem der beiden Moderatoren. Natürlich besprechen Benni und Alex aber nicht nur die Lücke-Bude, sondern zerpflücken den gesamten Auftritt der Flick-Elf gegen die Spanier in seine Einzelteile. Außerdem enthüllt Meister Schlüter einen seiner größten WM-Momente aller Zeiten und es wird ausgiebig debattiert über alternde Belgier, den grätschenden Dembélé und ein großes oranges Fragzeichen. Diese KMD-Folge wird unter anderem präsentiert von der neuen Adidas-Kampagne "Family Reunion"! Mehr Infos findet ihr unter www.adidas.de/fussball!

weitere Podcasts