21:06 - 7. Spielminute

Tor 0:1
E. Hazard
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Nacho
Real Madrid

21:19 - 19. Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
Gagliardini
Inter

21:33 - 33. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Inter)
Vidal
Inter

22:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
d’Ambrosio
für Bastoni
Inter

22:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Perisic
für L. Martinez
Inter

22:16 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Casemiro
für Ödegaard
Real Madrid

22:16 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Rodrygo
für Mariano Diaz
Real Madrid

22:17 - 59. Spielminute

Tor 0:2
Hakimi
Eigentor, Rechtsschuss
Vorbereitung Vazquez
Real Madrid

22:21 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
A. Sanchez
für Hakimi
Inter

22:36 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Sensi
für Gagliardini
Inter

22:36 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Vinicius Junior
für E. Hazard
Real Madrid

22:44 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
Sensi
Inter

22:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Eriksen
für R. Lukaku
Inter

INT

RMA

Champions League

Hazard trifft früh vom Punkt - Vidals Bärendienst

Real siegt souverän und macht Schritt Richtung Achtelfinale

Hazard trifft früh vom Punkt - Vidals Bärendienst

Platzverweis: Referee Anthony Taylor (l.) schickt Arturo Vidal (M.) vom Feld.

Platzverweis: Referee Anthony Taylor (l.) schickt Arturo Vidal (M.) vom Feld. Getty Images

Inter-Coach Antonio Conte wechselte nach dem 4:2-Erfolg gegen den FC Turin auf drei Positionen: Statt d'Ambrosio, Ranocchia und Sanchez begannen de Vrij, Skriniar und Lautaro Martinez.

Real-Trainer Zinedine Zidane verzichtete dagegen im Vergleich zum 1:1 beim FC Villarreal auf Änderungen, zumal die Madrilenen aufgrund der Verletzungen von unter anderem Kapitän Sergio Ramos, Fede Valverde, Benzema sowie der Coronavirus-Infektion von Jovic unter personellen Problemen litten.

Hazards Premiere, Vidals Bärendienst

Gleich beim ersten nennenswerten Angriff kam Real Madrid zu einem Foulelfmeter. Der aufgerückte Innenverteidiger Nacho wurde vom zu ungestüm einsteigenden Barella zu Fall gebracht. Hazard verwandelte den Elfmeter souverän, es war sein erster Champions-League-Treffer im Trikot der Königlichen (7.). Auch in der Folge blieb das konzentriert verteidigende Madrid strukturierter und gefährlicher. Vazquez traf mit einem Aufsetzer aus der Distanz den linken Pfosten (13.).

Gruppe B, 4. Spieltag

Die einzig klare Gelegenheit für die Italiener bot sich Lukaku in der 26. Minute mit einem Freistoß aus rund 19 Metern, den der Belgier indes deutlich zu hoch ansetzte. Wenig später erwies Vidal seinem Team einen Bärendienst. Nachdem der Chilene im Strafraum im Duell mit Varane, der den Ball im letzten Moment weggespitzelt hatte und dabei auch leicht Vidals Fuß traf, zu Fall gekommen war, blieb ein Elfmeterpfiff von Anthony Taylor aus (32.). Anschließend meckerte Vidal so hartnäckig und aggressiv, dass der englische Referee ihm die Ampelkarte zeigte (33.). Somit musste Inter früh zu zehnt weitermachen.

Rodrygo und Hakimi im Verbund zum 2:0

Anfang der zweiten Hälfte reklamierte Inter in der 52. Minute erneut vergeblich einen Strafstoß, nachdem Gagliardini nach kurzem Halten im Duell mit Vazquez zu Boden gegangen war. Stattdessen stand es wenig später 2:0 für Real: Nach Vorarbeit von Vazquez traf der erst unmittelbar zuvor eingewechselte Rodrygo im Verbund mit Hakimi, der noch klären wollte (59.).

Es war die Vorentscheidung für den spanischen Rekordmeister, der die Partie anschließend recht souverän kontrollierte - auch wenn Perisic mit zwei Schüssen aus spitzem Winkel (71., 82.) in der Schlussphase noch die beiden besten Gelegenheiten für Inter im Spiel besaß. Letztlich blieb es aber beim verdienten Erfolg für die Zidane-Elf.

Tore und Karten

0:1 E. Hazard (7', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Nacho)

0:2 Hakimi (59', Eigentor, Rechtsschuss, Vazquez)

Inter Mailand
Inter

S. Handanovic - Skriniar , de Vrij , Bastoni - Barella , Gagliardini , Hakimi , Vidal , Young - R. Lukaku , L. Martinez

Real Madrid
Real Madrid

Courtois - Carvajal , Varane , Nacho , F. Mendy - Modric , Kroos , Vazquez , Ödegaard , E. Hazard - Mariano Diaz

Schiedsrichter-Team
Anthony Taylor

Anthony Taylor England

Spielinfo

Stadion

Giuseppe Meazza

Für Inter geht es am Samstag (15 Uhr) mit dem schweren Auswärtsspiel bei Sassuolo Calcio weiter. Real hat sechs Stunden später Deportivo Alaves zu Gast. In der Champions League tritt Madrid am kommenden Dienstag (18.55 Uhr) in der Ukraine bei Schachtar Donezk an. Um 21 Uhr spielt Inter bei Tabellenführer Borussia Mönchengladbach.

Haaland ist "Golden Boy" 2020: Das sind seine Vorgänger