Bundesliga

HSV-Urgestein Reinhardt sagt "Tschüss"

Hamburg: Nachwuchschef will künftig als Trainer arbeiten

HSV-Urgestein Reinhardt sagt "Tschüss"

Abschied im Sommer, doch eine Rückkehr ist möglich: Bastian Reinhardt will sich beruflich neu ausrichten.

Abschied im Sommer, doch eine Rückkehr ist möglich: Bastian Reinhardt will sich beruflich neu ausrichten. imago

"Ich habe drei Jahre im administrativen Bereich gearbeitet. Jetzt möchte ich Erfahrungen in der praktischen Arbeit sammeln und werde daher meine Trainerscheine machen", sagte Bastian Reinhardt am Montag. "das wird bis zur A-Lizenz ungefähr zwei Jahre in Anspruch nehmen."

Bis dahin wird der ehemalige HSV-Profi den Klub verlassen. Eine Rückkehr zum Bundesliga-Dino ist aber nicht ausgeschlossen: "Bastian hat selbstverständlich die Möglichkeit, dann als Trainer im Nachwuchsbereich des HSV wieder einzusteigen", sagte Sportchef Frank Arnesen.

Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
66
2
Borussia Dortmund Borussia Dortmund
46
3
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen
45
Hamburger SV - Vereinsdaten
Hamburger SV

Gründungsdatum

29.09.1887

Vereinsfarben

Blau-Weiß-Schwarz

Hamburger SV - Die letzten Spiele
Hansa Rostock Rostock (A)
2
:
3
Hannover 96 Hannover (H)
2
:
1

Der ehemalige Innenverteidiger lief zwischen 2003 und 2010 in 132 Bundesligaspielen für die Hanseaten auf und erzielte dabei neun Tore. Nach seiner aktiven Karriere war Reinhardt ein Jahr lang Sportchef und wechselte dann in den Nachwuchsbereich.