2. Bundesliga

Holstein Kiel verlängert mit van den Bergh

Routinier bleibt ein weiteres Jahr an der Förde

Holstein Kiel verlängert mit van den Bergh

Kiels Routinier Johannes van den Bergh (re.) bleibt ein weiteres Jahr bei der KSV.

Kiels Routinier Johannes van den Bergh (re.) bleibt ein weiteres Jahr bei der KSV. imago images

Morgen vor exakt einem Jahr hatte van den Bergh seinen Kontrakt in Kiel um ein Jahr verlängert. Nun setzte der 34-Jährige erneut seine Unterschrift unter einen Ein-Jahres-Vertrag bei der KSV.

"Johannes van den Bergh hat in den letzten vier Jahren eine wichtige Rolle in der Mannschaft der KSV eingenommen", wird Geschäftsführer Sport Uwe Stöver auf der Vereinswebsite zitiert, "und hat bewiesen, wie wichtig er mit seiner fußballerischen Qualität und Erfahrung für die Gruppe ist. Dazu übernimmt er auch abseits des Platzes als Teil des Mannschaftsrates Verantwortung."

Der Außenverteidiger, der in seiner Karriere schon auf 86 Bundesliga-Spiele für Fortuna Düsseldorf, Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach kam, wechselte im August 2017 nach Kiel. Seitdem entwickelte sich der Linksfuß zum erfahrenen Stammspieler auf der linken Abwehrseite. Insgesamt trug er bis heute in 111 Pflichtspielen das Trikot der KSV.

Van den Bergh: "Ich fühle mich trotz meines Alters topfit"

"Ich freue mich sehr, meinen vor vier Jahren eingeschlagenen Weg mit der KSV weiterzugehen. Man hat nicht erst in diesem Jahr gesehen, was die Mannschaft zu leisten im Stande ist. Ich fühle mich in der Stadt, dem Klub und der gesamten Region mehr als wohl und freue mich auf die kommenden Aufgaben. Ich fühle mich trotz meines Alters topfit und bin davon überzeugt, der Mannschaft auch in der kommenden Saison helfen zu können", kommentiert van den Bergh seine Vertragsverlängerung.

In der aktuellen Spielzeit, die für Kiel momentan corona-bedingt unterbrochen ist, absolvierte van den Bergh 17 Punktspiele, kommt dabei auf einen kicker-Notenschnitt von 3,59.

mas