Bundesliga

Christian Gentner verlässt Union Berlin im Sommer

Abschied nach zwei Jahren

Gentner verlässt Union Berlin im Sommer

Wechselte im Sommer 2019 nach Berlin: Christian Gentner.

Wechselte im Sommer 2019 nach Berlin: Christian Gentner. imago images

Wie die Köpenicker am Sonntag mitteilen, sucht Gentner im Juli eine neue Herausforderung. "Ich habe mich von Beginn an in Berlin wohlgefühlt und bei Union ein Zuhause gefunden", erklärt der Routinier. "Auch sportlich waren die beiden Jahre in Köpenick extrem erfolgreich, und ich werde mich immer gerne an diese Zeit zurückerinnern."

Mit der Familie habe Gentner nun die Entscheidung getroffen, "im Sommer noch einmal neue Wege zu gehen. Jetzt geht es darum, die letzten Spiele im Union-Trikot zu genießen und diese tolle Saison bestmöglich zu Ende zu bringen."

Gentner war 2019 ablösefrei vom VfB Stuttgart nach Berlin gewechselt und bei Union nach Anlaufschwierigkeiten zum Leader gereift. "Christian Gentner hat in den letzten beiden Jahren maßgeblichen Anteil an der Entwicklung unseres Teams genommen", sagt deshalb auch Geschäftsführer Oliver Ruhnert. "Auf und neben dem Platz ist er ein Vorbild an Professionalität, Einsatzwillen und Charaktereigenschaften. Wir respektieren diese gemeinsame Entscheidung, wünschen Ihm nur das Beste und bedanken uns dafür, dass Christian und seine Familie trotz vieler Skeptiker zu Beginn, den Mut hatten, diesen Weg mit Union zu gehen."

Bislang lief Gentner in 55 Pflichtspielen für Union auf, erzielte vier Treffer und bereitete drei Tore vor. Insgesamt kommt der zweimalige deutsche Meister bereits auf 428 Einsätze in der Bundesliga.

mkr

Diese Bundesliga-Sommerneuzugänge stehen bereits fest