2. Bundesliga

FC Schalke 04 holt Thomas Ouwejan vom AZ Alkmaar

Linksverteidiger wird zunächst ausgeliehen

Fünfter Neuzugang: Schalke holt Ouwejan aus Alkmaar

Neuzugang auf Schalke: Thomas Ouwejan.

Neuzugang auf Schalke: Thomas Ouwejan. imago images

Die Personalplanungen beim FC Schalke laufen weiter auf Hochtouren. Der fünfte Neuzugang ist zum ersten Mal keiner aus der 1. oder 2. Bundesliga. Thomas Ouwejan wird für ein Jahr mit Kaufoption vom AZ Alkmaar ausgeliehen.

Der 24-jährige Linksverteidiger, ausgebildet in Alkmaar, hatte die vergangene Spielzeit bereits auf Leihbasis in der Serie A verbracht. Für Udinese kam Ouwejan 15-mal in der Liga zum Einsatz und steuerte zwei Torvorlagen bei.

"Thomas Ouwejan ist ein junger, dynamischer Spieler, der mit gerade einmal 24 Jahren bereits viel Erfahrung vorweisen kann", erklärt Sportdirektor Rouven Schröder. "Zum einen, weil er bei AZ Alkmaar in der Eredivisie ein Führungsspieler war, und zum anderen, weil er bereits in der Serie A seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat. Wir sind froh, dass sich Thomas als absoluter Charakterspieler für uns entschieden hat. Mit seiner Art Fußball zu spielen und seiner Standard-Stärke wird er uns weiterhelfen."

Ouwejan kann als Linksverteidiger oder im Mittelfeld spielen

Da Udine unter Trainer Luca Gotti im 3-5-2 auflief, sollte Ouwejan die Eingewöhnung in Gelsenkirchen nicht schwerfallen. Auch Dimitrios Grammozis präferiert eine Dreierkette mit offensiven Außenverteidigern.

Ouwejan erklärt: "Die Gespräche mit den Verantwortlichen des FC Schalke 04 waren sehr gut und haben mich in meiner Wahrnehmung noch mehr bestätigt: Ich habe unheimlich Lust auf die Aufgabe, die zweifelsfrei herausfordernd wird, und freue mich sehr darauf, schon bald das königsblaue Trikot zu tragen."

mkr

Das sind die Trainer der Zweitligisten