Serie A
Serie A Spielbericht
21:04 - 19. Spielminute

Tor 0:1
Frattesi
Inter

21:23 - 38. Spielminute

Spielerwechsel
Gelli
für Mazzitelli
Frosinone

21:51 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Ju. Cuadrado
für Darmian
Inter

22:06 - 60. Spielminute

Tor 0:2
Arnautovic
Rechtsschuss
Vorbereitung Frattesi
Inter

22:10 - 64. Spielminute

Spielerwechsel
Klaassen
für Frattesi
Inter

22:10 - 64. Spielminute

Spielerwechsel
La. Martinez
für Arnautovic
Inter

22:17 - 71. Spielminute

Spielerwechsel
Kaio Jorge
für Reinier
Frosinone

22:17 - 71. Spielminute

Spielerwechsel
Harroui
für Lirola
Frosinone

22:17 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
Buchanan
für Dimarco
Inter

22:21 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Sensi
für Barella
Inter

22:23 - 77. Spielminute

Tor 0:3
Buchanan
Rechtsschuss
Inter

22:26 - 80. Spielminute

Tor 0:4
La. Martinez
Inter

22:28 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Monterisi
für Okoli
Frosinone

22:28 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Ibrahimovic
für Cheddira
Frosinone

22:30 - 84. Spielminute

Tor 0:5
Thuram
Linksschuss
Inter

FRO

INT

Serie A

Arnautovic beendet Frosinones Hoffnungen auf die Überraschung

Inter winkt Rekordsaison

Arnautovic beendet Frosinones Hoffnungen auf die Überraschung

Marko Arnautovic bejubelte seinen Treffer zum vorentscheidenden 2:0.

Marko Arnautovic bejubelte seinen Treffer zum vorentscheidenden 2:0. IMAGO/Giuseppe Maffia

Während Inter Mailand als bereits feststehender Meister die Saison ausklingen lassen kann, kämpft Neuling Frosinone noch um den Klassenerhalt - und startete deshalb auch aktiv in die Partie. Mit der ersten richtigen Chance stachen dann aber die Nerazzurri durch Frattesi eiskalt zur (18.).

Geschockt waren die Gastgeber aber nicht: Brescianini ließ Sommer fliegen (25.), Cheddira scheiterte gar an der Latte (40.). Eine stark durchrotierte Mannschaft aus Mailand ließ es weiter ruhig angehen und konnte von Glück reden, dass Frosinone einfach zu viel liegen ließ, denn auch nach dem Seitenwechsel gelang dem Team von Eusebio di Francesco trotz bester Chancen einfach kein Treffer.

Serie A, 36. Spieltag

Aus dem Nichts hätte der deutsche U-21-Nationalspieler Bisseck beinahe erhöht, köpfte nach einer Ecke aber nur an die Latte (58.). Nur zwei Minuten später machte Arnautovic dann alles klar. Der 35-Jährige musste eine Frattesi-Vorlage nur zu seinem dritten Saisontreffer einschieben (60.).

Inter macht es deutlich

Spätestens als Carlos Augusto einen Abschluss von Brescianini vor der Linie geklärt hatte (76.) und Buchanan seine Freiheiten zum 3:0 genutzt hatte (77.), war der Wille des Aufsteigers gebrochen. Es schlichen sich immer mehr Fehler in der Defensive ein.

Tore und Karten

0:1 Frattesi (19')

0:2 Arnautovic (60')

mehr Infos
Frosinone Calcio   Inter Mailand  
Spieldaten
17
Torschüsse
14
41%
Ballbesitz
59%
mehr Infos
Frosinone Calcio
Frosinone

Cerofolini - Lirola , Okoli , Bonifazi - Zortea, Mazzitelli , Brescianini, Valeri, Soulé, Reinier - Cheddira

mehr Infos
Inter Mailand
Inter

Sommer - Bisseck, de Vrij, Carlos Augusto - Darmian , Frattesi , Asllani, Barella , Dimarco - Thuram , Arnautovic

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Antonio Giua Italien

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Benito Stirpe
Zuschauer 16.021
mehr Infos

Der eingewechselte Lautaro Martinez nutzte eine schlechte Klärung zum 4:0 (80.) und auch Thuram profitierte von einem Ballverlust und lupfte zum 5:0-Endstand über Keeper Cerofolini hinweg (84.).

Rekordsaison ist möglich

Inter könnte damit weiterhin den eigenen Punkterekord knacken. In der Saison 2006/07 hatten die Mailänder am Ende als Meister 97 Punkte, in dieser Spielzeit könnten sie bei 98 Zählern enden. Dafür brauchen die Nerazzurri in den letzten beiden Spielen (zuhause gegen Lazio und auswärts bei Hellas Verona) zwei Siege.