Bundesliga

Frankfurt testet Nationaltorhüter Balayev

20-jähriger Torwart ist seit heute im Training der Eintracht

Frankfurt testet Nationaltorhüter Balayev

Trainiert in Frankfurt mit: Aserbaidschans Nationaltorhüter Emil Balayev.

Trainiert in Frankfurt mit: Aserbaidschans Nationaltorhüter Emil Balayev. imago

Die Eintracht ist mit Felix Wiedwald und Kevin Trapp auf der Torhüterposition gut besetzt. Zudem steht Timo Hildebrand bei den Hessen bis zum Saisonende unter Vertrag. Mit dem Ex-Nationaltorwart hatte Frankfurt auf die langwierige Verletzung Trapps (Syndesmoseriss) reagiert. Trapp hat sich inzwischen auf dem Trainingsplatz zurückgemeldet.

Nun hat die Eintracht einen weiteren Torhüter im Blick. Einen Keeper mit Perspektive. Seit dem heutigen Mittwoch trainiert Balayev mit. "Er soll zwei bis drei Wochen bleiben. Es kam durch den Kontakt von Uli Stein und Wolfgang Rolff zustande", erklärte Frankfurts Torwarttrainer Michael Kraft dem kicker.

Der ehemalige Eintracht-Torhüter Stein und der aktuelle Frankfurter Assistenztrainer Rolff gehörten bei Länderspielen zum Trainerteam von Berti Vogts, der bis vor wenigen Wochen Nationalcoach von Aserbaidschan war.

Der 20-jährige Balayev, der beim aserbaidschanischen Pokalsieger Neftci Baku spielt, ist im Nationalteam derzeit die Nummer 3.