Bundesliga

Frankfurt siegt - Zwei Doppelpacks bei Bayern - Minge erzielt Hattrick

Hoffenheim holt den ersten Saisonsieg

Frankfurt siegt - Zwei Doppelpacks bei Bayern - Minge erzielt Hattrick

Bei Frankfurt, Bayern und Freiburg gab es am Sonntag einen Sieg zu feiern.

Bei Frankfurt, Bayern und Freiburg gab es am Sonntag einen Sieg zu feiern. IMAGO/Beautiful Sports

Frankfurt holte sich am Sonntag den zweiten Saisonsieg und ist nach drei Spielen immer noch ungeschlagen (sieben Punkte). Gegen Bremen war die Eintracht das bessere Team und belohnte sich vor der Pause mit der Führung durch Reuteler, die clever aus spitzem Winkel traf (35.).

Nach dem Seitenwechsel sorgte Anyomi für einen Traumstart der Frankfurterinnen, nach 46 Minuten stand es nämlich bereits 2:0. Aufgeben wollten sich die Gäste aus Bremen allerdings noch nicht und ein Lührßen-Eckball fand schließlich auch den Weg ins Tor, Kleinherne konnte das 1:2 nicht mehr verhindern (70.). Die drei Punkte blieben jedoch in Frankfurt, kurz vor dem Ende sorgte Prasnikar für den 3:1-Endstand (85.).

3. Spieltag

Erster Sieg für Hoffenheim

Einen Sieg fuhren auch die Hoffenheimerinnen ein - es war der erste in der aktuellen Saison. Nach einer torlosen ersten Hälfte ließ Billa die dicke Chance zur Führung liegen, sie scheiterte per Elfmeter an Meppens Torfrau Sieger (55.). Das 1:0 für die Gäste sollte trotzdem fallen, Memeti schob nach Hickelsbergers Querpass ein (66.). Für die Entscheidung sorgte schließlich Hagel, die es besser als Billa machte und per Elfmeter den 2:0-Endstand besorgte (70.). 

Dallmann bringt Bayern früh auf Kurs

Genau wie die Frankfurterinnen stehen auch die Bayern-Frauen nach drei Spielen bei sieben Zählern. In Duisburg waren die Münchnerinnen von Beginn an hellwach und versprühten Spielwitz. Nach einem tollen Zuspiel von Zadrazil war Dallmann zur Stelle und erzielte aus kurzer Distanz das 1:0 (7.). Dieselbe Spielerin machte auch den zweiten Treffer, nach Lohmanns Querpass musste Dallmann nur noch den Fuß hinhalten (17.). Somit war der Favorit früh in der Partie auf Kurs, mit dem 2:0 ging es auch in die Kabinen. 

Die Bayern-Frauen hatten also alle Trümpfe in der Hand - und gaben den Vorsprung auch nicht mehr her. Die eingewechselte Schüller sorgte dann für noch mehr Klarheit, nach tollen Zuspielen von Kett und Dallmann sorgte die Stürmerin mit einem Doppelpack (74., 82.) für den 4:0-Endstand

Minge mit dem Hattrick - Essen fällt auseinander

Eine deutlichen Sieg fuhr Freiburg gegen Essen ein. Bereits nach 23 Minuten hatten Fölmli (8.) und zweimal Minge (17., 23.) dafür gesorgt, dass der Sportclub mit 3:0 in Führung lag und die Partie somit früh in seine Richtung lenkte. Die SGS war völlig von der Rolle, leistete keine Gegenwehr und lag nach 45 Minuten sogar mit 0:5 zurück, da zunächst Minge den lupenreinen Hattrick schnürte (36.) und dann auch noch Zicai traf (40.). 

Die Partie war natürlich bereits entschieden, allerdings muss man Essen zugute halten, dass es in der zweiten Hälfte ein anderes Gesicht zeigte. Baaß (62.) und Endemann (77., Elfmeter) erzielten immerhin die Treffer zum 2:5-Endstand und sorgten dafür, dass die Gäste zumindest die zweite Hälfte für sich entschieden. 

imago images 1015361281

Hagel macht es besser als Billa: Erster Sieg für Hoffenheim

alle Videos in der Übersicht