2. Bundesliga

Fix: Krauß folgt Klauß nach Nürnberg

Erster Sommerneuzugang für den Club

Fix: Krauß folgt Klauß nach Nürnberg

Tom Krauß

In den kommenden zwei Jahren für Nürnberg am Ball: Tom Krauß wechselt von Sachsen nach Franken. imago images

Von der entsprechenden Einigung zwischen beiden Klubs hatte der kicker bereits am Sonntagabend berichtet, am Dienstag folgte dann die Vollzugsmeldung: Der 19 Jahre alte Tom Krauß wechselt auf Leihbasis zum FCN und ist damit der erste Sommer-Neuzugang der Franken. Die Leihe ist nach RB-Angaben auf zwei Jahre angelegt, Krauß erhält beim Club die Rückkennummer 14.

Der defensive Mittelfeldspieler geht damit den gleichen Weg wie Robert Klauß, den die Franken vergangene Woche als neuen Cheftrainer vorgestellt hatten. Unter Klauß hatte Krauß in der Saison 2017/2018 im Alter von 16 Jahren in der Leipziger U 19 debütiert, in der abgelaufenen Spielzeit gehörte der Youngster gelegentlich zum Kader der RB-Profimannschaft, bei der Klauß als Assistent arbeitete. Am letzten Bundesliga-Spieltag kam Krauß beim 2:1 in Augsburg zu seinem ersten Profispiel.

Nun werden Klauß und Krauß auch in Nürnberg zusammenarbeiten - und Sportvorstand Dieter Hecking freut sich auf die Vorzüge seiner ersten Verpflichtung in neuer Position: "Mit Tom bekommen wir einen vielseitig einsetzbaren Defensivspieler. Er ist als Sechser und auch in der Dreierkette einsetzbar." Und Krauß selbst? Schien die Entscheidung für Nürnberg nicht all zu schwer gefallen zu sein. "Als die Anfrage kam, musste ich nicht lange überlegen, bei einem so großen und traditionsreichen Klub zuzusagen", wird der Neuzugang in der FCN-Mitteilung zitiert.

mib

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Zweitligisten