Bundesliga

FCI kommt bei strömendem Regen stark zurück

Dynamo Dresden verspielt 2:0-Führung

FCI kommt bei strömendem Regen stark zurück

Erzielte gegen Dynamo Dresden den Ausgleichstreffer: Ingolstadts Stefan Lex.

Erzielte gegen Dynamo Dresden den Ausgleichstreffer: Ingolstadts Stefan Lex. imago

Der Start in das zweite Testspiel verlief für den FCI alles andere als optimal. Die SGD begann vor knapp 2000 Zuschauern in Oberkotzau (Oberfranken) sehr druckvoll und setzte den Bundesligisten so im Spielaufbau sehr früh unter Druck. Bereits in der sechsten Minute belohnte Kutschke die Dresdner mit dem frühen Führungstreffer. Die Schanzer fanden nicht ins Spiel und mussten in Minute 21 einen zweiten Gegentreffer hinnehmen: Modica köpfte einen Freistoß von Stefaniak ein.

Nach einer halben Stunde fanden die Ingolstädter schließlich besser ins Spiel und konnten dieses offener gestalten. Aus dieser Phase heraus kreierte der FCI den Anschlusstreffer: Suttner bediente Groß, der aus der Distanz vollendete (41.). Aufgrund des strömenden Regens pfiff der Schiedsrichter etwas eher zur Pause. Auf tiefem Geläuf ging es dann weiter mit der Regenschlacht.

Dynamo Dresden - Vereinsdaten
Dynamo Dresden

Gründungsdatum

12.04.1953

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

FC Ingolstadt 04 - Vereinsdaten
FC Ingolstadt 04

Gründungsdatum

05.02.2004

Vereinsfarben

Schwarz-Rot

FCI-Coach Markus Kauczinski warf für den zweiten Durchgang die Rotationsmaschine an: Nur Suttner, Levels, Nyland und Brégerie blieben im Spiel. Und die Schanzer übernahmen nach Wiederanpfiff sofort die Spielkontrolle, sie drängten auf den Ausgleich. Die erste Druckphase überstand die SGD noch unbeschadet, doch in der 83. Minute bekamen die Sachsen den Ball nicht hinten raus - Hartmann scheiterte, Lex war zur Stelle und traf zum 2:2-Endstand.

Statistik zum Spiel

Dresden: Schwäbe - Kreuzer (70. Teixeira), Modica (46. J. Müller), Starostzik, F. Müller (70. Wachs) - Hilßner, Konrad, Aosman (46. Hauptmann) - Berko, Kutschke (70. Testroet), Stefaniak (70. Väyrynen)
Ingolstadt: Nyland - Levels (76. Rinderknecht), Brégerie (68. Gerlspeck), Matip (46. Wahl), Suttner (76. Elm) - Groß (46. Roger), Bauer (46. Morales), Cohen (46. Christiansen) - Multhaup (46. Leipertz), Hinterseer (46. Hartmann), Leckie (46. Lex)
Tore: 1:0 Kutschke (6.), 2:0 Modica (21.), 2:1 Groß (41.), 2:2 Lex (83.)

cfl