3. Liga

Erster Neuzugang: SVWW eist Kurt von Verl los

Wiesbaden holt Mittelfeldspieler vom Liga-Konkurrenten

Erster Neuzugang: SVWW eist Kurt von Verl los

Mehmet Kurt verlässt den SC Verl und schließt sich dem SV Wehen Wiesbaden an.

Mehmet Kurt verlässt den SC Verl und schließt sich dem SV Wehen Wiesbaden an. imago images

Die sofortige Rückkehr in die 2. Bundesliga wird Wiesbaden trotz des Dreiers beim SVM, der am Mittwoch Trainer Torsten Frings entlassen hat, nach einer Serie von zuvor vier Niederlagen und einem Remis bei nun zehn Zählern Rückstand auf Platz 3 wohl nicht mehr realisieren können. Die Planungen für die kommende Saison, dann wohl in der 3. Liga, nehmen nun Fahrt auf: Mehmet Kurt wird ab Sommer 2021 das Trikot der Hessen tragen.

Der 25-Jährige wechselt von Ligakonkurrenten SC Verl zum SVWW. Der erste Neuzugang für die kommende Spielzeit unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2023 datierten Vertrag, wie Wiesbaden am Mittwoch mitteilte.

"Mehmet Kurt ist einer der spielstärksten zentralen Mittelfeldspieler der 3. Liga", begründete SVWW-Sportdirektor Christian Hock die Verpflichtung. "Mit seiner Spielintelligenz und seinem starken Passspiel wird er unseren Kader qualitativ verstärken. Wir freuen uns, dass wir ihn für den SVWW gewinnen konnten."

Kurt kehrte 2019 nach einem einjährigen Gastspiel beim 1. FC Kaan-Marienborn nach Verl zurück, stieg mit dem SCV in die 3. Liga auf und kam in der laufenden Saison zu 27 Einsätzen (ein Tor/ein Assist/kicker-Durchschnittsnote 3,29). Nun will er den "nächsten Schritt" machen, bei einem Verein, bei dem "in Ruhe sportlich ambitioniert gearbeitet" wird.

nik

Die Trainer in der 3. Liga