Bundesliga

Ein "Miteinander ist nie entstanden": Nagelsmann zum Tapalovic-Aus

Bayerns Coach äußert sich zur viel diskutierten Personalie

Ein "Miteinander ist nie entstanden": Nagelsmann zum Tapalovic-Aus

"Alle Verantwortlichen im Klub haben eine Entscheidung getroffen": Julian Nagelsmann.

"Alle Verantwortlichen im Klub haben eine Entscheidung getroffen": Julian Nagelsmann. IMAGO/Sven Simon

Als Nagelsmann vor anderthalb Jahren zum FC Bayern gekommen war, hatte er schon einen eigenen Torwarttrainer mitbringen wollen: Frederik Gößling von RB Leipzig. Allerdings war in München schnell klar: Das Duo Manuel Neuer und Tapalovic ist nicht zu sprengen. Nun, nachdem sich Neuer schwer verletzt hat und länger fehlen wird, hat sich die Sachlage offenbar verändert.

Am Montagabend gaben die Bayern nämlich die sofortige Trennung von Tapalovic bekannt. Diese Entscheidung ist auch ein harter Schlag für Kapitän und Stammkeeper Neuer, der schon lange mit dem scheidenden Torwarttrainer zusammenarbeitet und sich mit ihm blendend versteht

"Alle Verantwortlichen im Klub haben eine Entscheidung getroffen, aufgrund von Dingen, die in der Vergangenheit passiert sind. Alltägliche Dinge", erklärte Nagelsmann vor der Partie gegen Köln bei "Sky". "Ich bin keiner, der mit dem Finger auf jemanden zeigt, es haben immer mehrere Parteien eine tragende Rolle. Dieses Miteinander ist nie so entstanden, wie wir uns Verantwortlichen das vorstellen, deswegen haben wir den Schritt vollzogen."

Bereits am Vorabend erklärte Sportvorstand Hasan Salihamidzic: "Insbesondere Differenzen über die Art und Weise der Zusammenarbeit haben jetzt dazu geführt, dass wir getrennte Wege gehen." Die Entscheidung sei dem Verein nicht leicht gefallen, versicherte Nagelsmann. "Tapa hat hier große Verdienste gehabt, nicht nur mit Manu sondern auch mit der Mannschaft, er hat viele Erfolge hier gefeiert", weiß auch der 35-Jährige. Vorerst übernimmt Tom Starke die Aufgabe als Torwarttrainer der Bayern.

mst

Nagelsmann: "Keine Entscheidung gegen Manuel Neuer"

alle Videos in der Übersicht