Bundesliga

1. FSV Mainz 05: Nadiem Amiri verlängert bis 30. Juni 2028

In Rheinhessen endgültig "angekommen"

"Dieses Team ist einzigartig": Amiri verlängert langfristig in Mainz

Er hat seinen Vertrag in Mainz verlängert: Nadiem Amiri.

Er hat seinen Vertrag in Mainz verlängert: Nadiem Amiri. imago images

Auf diese Nachricht hatten die Fans des FSV gewartet: Nadiem Amiri gab in einer Videobotschaft auf den Vereinskanälen am Dienstag bekannt, dass er langfristig in Mainz verlängert hat. Der 27-jährige Mittelfeldspieler, der im Januar vom aktuellen Deutschen Meister Bayer 04 Leverkusen an den Bruchweg gekommen war, unterzeichnete in Rheinhessen einen neuen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2028.

"Nadiems Verpflichtung im Winter hat unserer Mannschaft genau das gegeben, was wir uns damals erhofft haben", wird 05-Sportvorstand Christian Heidel zitiert: "Mit seiner Kreativität und Spielstärke konnte er unserer Offensive sofort helfen und hat sich von Minute eins bis zum Abpfiff stets für sein Team und unsere Fans zerrissen."

Podcast
Podcast
Jetzt die fünfte Folge hören: Er macht ihn!
38:13 Minuten
alle Folgen

Amiri habe "großen Anteil am erfolgreichen Ausgang dieser Saison und ist ein integraler Teil unserer Mannschaft. Nadiem ist ein Fußballer von internationalem Format und dazu ein absoluter Teamplayer mit großem Herzen - schön, dass Mainz 05 ihm als gebürtigem Rheinland-Pfälzer auch längerfristig eine sportliche Heimat bleiben wird", fügt Heidel an.

Amiri: "Die vergangene Saison gehört zu den emotionalsten meiner Karriere"

Seit seiner Ankunft in Mainz hat Amiri 15 Partien (ein Tor, vier Torvorlagen) absolviert und sich schnell zum Schlüssel- und Führungsspieler entwickelt. "Die vergangene Saison gehört zu den emotionalsten meiner Karriere, gemeinsam mit dem Verein, der ganzen Stadt und unseren Fans konnten wir als Team das von vielen unmöglich Geglaubte möglich machen", so der Mittelfeld-Antreiber, der bereits 226 Bundesliga-Einsätze (20 Tore) vorweisen kann.

"Es macht mich unheimlich stolz, einen Teil zu diesem Klassenerhalt beigetragen zu haben und ich freue mich jetzt schon drauf, dieser besonderen Geschichte gemeinsam mit der Mannschaft weitere Kapitel hinzuzufügen. Dieses Team und diese Stadt sind einzigartig, und ich kann es kaum erwarten, nächstes Jahr wieder zusammen mit unseren Fans Fußballfeste in der Bundesliga zu feiern", erklärt Amiri, der nach teils schwierigen Momenten in Leverkusen nun endgültig "angekommen" zu sein scheint.

msc

Duo zum siebten Mal dabei: Die kicker-Elf des 34. Spieltags