Bundesliga

Daimler dehnt sein Engagement beim VfB aus

Stuttgart: Vertrag verlängert und ausgeweitet

Daimler dehnt sein Engagement beim VfB aus

Die Ligazugehörigkeit des VfB Stuttgart ändert sich vielleicht, der Hauptsponsor nicht.

Die Ligazugehörigkeit des VfB Stuttgart ändert sich vielleicht, der Hauptsponsor nicht. imago

"Mercedes-Benz Bank" - das steht auch in den nächsten Jahren auf der Brust des VfB Stuttgart: Der Vertrag mit dem Hauptsponsor wurde, womöglich vier Tage vor dem ersten Abstieg seit 41 Jahren, bis 2019 verlängert. "Wir stehen zum VfB Stuttgart", sagt der Daimler-Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche.

Das Sponsoring wird ab der kommenden Saison sogar umfassender, es schließt künftig auch die Trikots aller Jugendmannschaften ein, auf denen bisher "Gazi" warb. "Mit dem erweiterten Engagement zeigen wir, dass wir fest an den VfB glauben", so Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank.

Außerdem heißt es in der VfB-Pressemitteilung vom Dienstag: "Im Zuge der Vereinsentwicklung des VfB Stuttgart laufen Gespräche über ein noch breiter angelegtes Engagement der Daimler AG." Der Konzern stünde als strategischer Partner bei einer Ausgliederung der Profiabteilung parat - die die Mitglieder allerdings angesichts der sportlichen Lage kaum wie geplant nach der Saison durchwinken dürften.

jpe

kicker.tv Hintergrund

Der Absturz des VfB - das sagt Allgöwer

alle Videos in der Übersicht