Bundesliga

BVB zieht Ansgar Knauff für die Vorbereitung zu den Profis hoch

Zorc: "... danach sehen wir weiter"

BVB zieht Knauff für die Vorbereitung hoch

Schafft er den Sprung nach oben? Ansgar Knauff trainiert mit den Profis.

Schafft er den Sprung nach oben? Ansgar Knauff trainiert mit den Profis. imago images

Ansgar Knauff steht in Dortmunds U 19 etwas im Schatten von Youssoufa Moukoko, der als Fließband-Torschütze die Schlagzeilen füttert und in diesem Sommer, obwohl erst 15-jährig, zu den Profis aufrückt. Wenn sich am Donnerstag der BVB-Kader erstmals nach viereinhalb Wochen Urlaub wieder trifft, erhält auch Knauff die Chance, bei Trainer Lucien Favre ein Bewerbungsschreiben abzugeben: Dafür kann er die gesamte Vorbereitung nutzen.

Einen entsprechenden Bericht der "Ruhr Nachrichten" bestätigte Sportdirektor Michael Zorc auf Nachfrage des kicker. Knauff sei ein "sehr talentierter, junger Offensivspieler mit einer guten Schnelligkeit und einem guten Dribbling". Von 20 möglichen Spielen in der U-19-Bundesliga West 2019/20 absolvierte Knauff 18 - mit dem überzeugenden Leistungsnachweis von fünf Treffern und sieben Vorlagen.

Ob Knauff das nächste BVB-Talent sein wird, das den Sprung nach oben schafft, lässt Zorc noch offen: "Jetzt macht er erst einmal die Vorbereitung mit, danach sehen wir weiter." Mit Sergio Gomez wird Knauff erst einmal nicht Bekanntschaft schließen: Gomez bleibt im Zuge der Saisonverlängerung erst einmal bis Mitte August auf Leihbasis beim Aufsteiger in die Primera Division SD Huesca/Spanien. Vorher wurde sein Vertrag in Dortmund noch bis 2022 verlängert.

Thomas Hennecke

Juniorenfußball – Highlights

Best of Youssoufa Moukoko - Das Wunderkind von Borussia Dortmund

alle Videos in der Übersicht