La Liga
La Liga Spielbericht
21:41 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Villarreal)
Yeremy
Villarreal

22:12 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Alex Baena
für Gerard
Villarreal

22:13 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Samu Chukwueze
für Yeremy
Villarreal

22:20 - 61. Spielminute

Tor 1:0
Rodri

Betis

22:28 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Betis)
Aitor Ruibal
für Rodri
Betis

22:30 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Coquelin
für Capoue
Villarreal

22:30 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Mojica
für Alfonso Pedraza
Villarreal

22:37 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Morales
für Jackson
Villarreal

22:43 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Betis)
Guardado
für Luiz Henrique
Betis

22:48 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (Betis)
Guardado
Betis

22:48 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Betis)
Willian José
für Borja Iglesias
Betis

BET

VIL

La Liga

Betis bringt Villarreal erstes Gegentor und Niederlage bei

Pokalsieger springt auf Platz drei

Betis bringt Villarreal erstes Gegentor und erste Niederlage bei

Entschied das Spiel zwischen Betis und Villarreal: Sevilla-Torschütze Rodri (li.). 

Entschied das Spiel zwischen Betis und Villarreal: Sevilla-Torschütze Rodri (li.).  IMAGO/Pressinphoto

In einer turbulenten ersten Hälfte hatten beiden Teams gute Phasen. So war zum Start Betis am Drücker, im weiteren Verlauf kam dann Villarreal besser ins Spiel, ließ aber mehrere gute Torgelegenheiten aus.

Der 5. La-Liga-Spieltag auf einen Blick

Die Entscheidung sollte daher erst nach der Pause fallen. Betis war nun zielstrebiger und ging in der 61. Minute in Führung: Nach einer wunderbaren Flanke von Luiz Henrique drückte Rodri den Ball am linken Pfosten durchaus anspruchsvoll per Dropkick über die Linie. Nach rund 420 Minuten kassierte Villarreal damit im fünften La-Liga-Spiel das erste Gegentor. 

Zwar war das "Gelbe U-Boot" anschließend um den Ausgleich bemüht, kam gegen leidenschaftlich dagegen haltende Andalusier aber nicht mehr zu klaren Chancen. Betis überholte durch den Erfolg und rückte hinter Real und Barça auf Rang drei.

In La Liga spielt Betis am kommenden Sonntag (14 Uhr) erneut zu Hause gegen den FC Girona. Villarreal hat wenig später (16.15 Uhr) den FC Sevilla zu Gast. 

Bereits zuvor empfängt - ebenfalls zu Hause - Betis in der Europa League am Donnerstag (21 Uhr) Lodugorez Rasgrad. Zur gleichen Zeit tritt Villarreal in der Europa Conference League bei Hapoel Beer Sheva an. 

jom

Cristiano Ronaldo bekommt Gesellschaft: Die Spieler mit den meisten CL-Titeln