16:08 - 7. Spielminute

Tor 1:0
Asseyi

Bayern

16:25 - 24. Spielminute

Tor 2:0
Kumagai

Bayern

16:41 - 40. Spielminute

Tor 3:0
Simon

Bayern

17:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Wamser
für Berentzen
SGS Essen

17:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Bayings
für Piljic
SGS Essen

17:17 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Glas
für Schüller
Bayern

17:21 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Laurier
für Endemann
SGS Essen

17:23 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (SGS Essen)
Bayings
SGS Essen

17:33 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Landenberger
für Lohmann
Bayern

17:33 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (SGS Essen)
Baaß
SGS Essen

17:34 - 78. Spielminute

Tor 4:0
Kumagai

Bayern

17:37 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Gavric
für Gwinn
Bayern

17:37 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Schuster
für Magull
Bayern

17:39 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Nesse
für Baaß
SGS Essen

17:39 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Ostermeier
für Kockmann
SGS Essen

MÜN

ESS

Flyeralarm Frauen-Bundesliga

Bayern gewinnt souverän gegen Essen und bleibt an Wolfsburg dran

Innenverteidigerin Kumagai trifft doppelt per Kopf

Bayern gewinnt souverän gegen Essen und bleibt dicht hinter Wolfsburg

Innenverteidigerin Kumagai bejubelt ihren ersten von zwei Treffern.

Innenverteidigerin Kumagai bejubelt ihren ersten von zwei Treffern. IMAGO/Hartenfelser

Zwischen den beiden Spielen in der Champions League gegen PSG empfing der FC Bayern München die abstiegsgefährdete SGS Essen - und musste dabei auf sechs Spielerinnen verzichten, die positiv auf Corona getestet wurden (Dallmann, Damnjanovic, Kett, Vilhjalmsdottir, Wenninger und Zadrazil). So änderte Trainer Jens Scheuer seine Startelf auf vier Positionen, unter anderem kam Simon für Glas. Auch sein Trainerkollege Markus Högner tauschte viel, insgesamt sechsmal: Da die zwei Profi-Keeperinnen fehlten, stand unter anderem Kämper erstmals seit einem Jahr wieder im Kasten.

Schon in der ersten Halbzeit entschieden dominante Münchnerinnen die Partie durch Tore von Asseyi per Fuß (7.), Kumagai per Kopf (24.) und Simon (40.), die einen Freistoß aus rund 30 Metern sehenswert direkt verwandelte. Essen hatte kaum etwas entgegenzusetzen und kam im ersten Durchgang nur zu einer nennenswerten Torchancen, als Sterner aus 18 Metern die Querlatte traf (37.).

imago images 1006293409

Simons sehenswerter Freistoß: Bayern gelingt PSG-Generalprobe

alle Videos in der Übersicht

Essen steigert sich im zweiten Durchgang

Im zweiten Durchgang spielte die SGS plötzlich mit. Die Essenerinnen standen höher, gingen dabei aggressiver drauf und verteidigten konsequenter, sodass die Bayern lange nicht zu weiteren Chancen kamen, das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Zu guten Chancen kam die SGS dabei aufgrund ihres unpräzisen Passspiels aber nicht.

Tore und Karten

1:0 Asseyi (7')

2:0 Kumagai (24')

Bayern München
Bayern

Leitzig - Gwinn , Kumagai , Viggosdottir, Simon - Magull , Beerensteyn, Lohmann - Asseyi , Schüller , Rall

SGS Essen
SGS Essen

Kämper - Sterner, Meißner, Debitzki, Touon Mbenoun - Piljic , Baaß , Senß, Kockmann , Berentzen - Endemann

Schiedsrichter-Team

Katrin Rafalski Bad Zwesten

Spielinfo
Stadion FC Bayern Campus
Zuschauer 844

Erst in der Schlussphase wurden die Münchnerinnen wieder gefährlich und erhöhten durch Kumagais zweiten Kopfballtreffer auf 4:0 (78.). Die FCB-Frauen waren danach dann merklich darauf bedacht, ihre Kräfte zu schonen. Denn die sechs Spielerinnen, die schon heute wegen positiven Corona-Tests fehlten, werden auch beim Champions-League-Rückspiel gegen Paris am Mittwoch (21 Uhr) nicht eingesetzt werden können. In der Bundesliga kommt es am kommenden Sonntag (14 Uhr) zum Spitzenspiel in Wolfsburg.