2. Bundesliga

Torhüter aus der RB-Schule: Holstein holt Dähne

26-Jähriger spielte zuletzt in Polen und Finnland

Torhüter aus der RB-Schule: Holstein holt Dähne

Thomas Dähne

Rückkehr nach Deutschland: Thomas Dähne wechselt nach Kiel. imago images

Dähne unterschrieb an der Kieler Förde einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2023. Ausgebildet wurde der 1,93 Meter große Schlussmann in der Fußballschule von RB Salzburg. Für den österreichischen Serienmeister feierte er mit 19 Jahren sein Bundesliga-Debüt. Nach einem Jahr als Stammtorhüter beim FC Liefering ging es über ein kurzes Gastspiel bei RB Leipzig wieder ins Ausland. Mit dem finnischen Rekordmeister HJK Helsinki gewann er 2017 das Double, zuletzt stand der gebürtige Bayer drei Jahre beim polnischen Erstligisten Wisla Plock zwischen den Pfosten.

"Thomas Dähne hat durch seine verschiedenen Stationen im Ausland sowohl sportlich als auch menschlich viel Erfahrung sammeln können", beschreibt Geschäftsführer Uwe Stöver die Qualitäten des Neuzugangs: "Dazu ist er in der RB-Schule hervorragend ausgebildet, so dass wir einen sehr kompletten Torhüter-Typen gewinnen."

Auch Dähne freut sich auf die Rückkehr nach Deutschland: "Nach sehr guten Gesprächen hier in Kiel freue ich mich nun sehr auf die neue Aufgabe und die Möglichkeit, mein Debüt in der 2. Liga zu feiern. Ich werde alles geben, um gemeinsam mit meinem neuen Team eine tolle Saison zu spielen."

In Kiel wird sich Dähne mit Ioannis Gelios und Dominik Reimann um den Stammplatz im Tor der "Störche" streiten.

ski

So lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer