Bundesliga

Medizincheck bestanden: Nübels erste Worte beim FC Bayern

Salihamidzic freut sich über Neuzugang

Medizincheck bestanden: Nübels erste Worte über Bayern

Alexander Nübel

Der Vertrag in München ist unterschrieben: Alexander Nübel. imago images

Dass Alexander Nübel zum 1. Juli ablösefrei von Schalke zu Bayern wechselt, war schon seit Jahresanfang amtlich. Jetzt hat der 23-jährige Keeper mit dem Medizincheck auch die letzte Hürde genommen und einen Fünfjahresvertrag bis 2025 unterschrieben.

"Die ersten Eindrücke sind sehr, sehr gut", wird Nübel in der Münchner Pressemitteilung zitiert. "Mein Ziel ist es, mich stetig weiterzuentwickeln und mit dem FC Bayern viele Erfolge zu feiern."

Inwieweit er auch zu Einsätzen kommen wird, bleibt offen: Manuel Neuer hat seinen Vertrag bis 2023 verlängert, ist die unumstrittene Nummer eins beim Rekordmeister und kaum gewillt, auf Einsätze zu verzichten.

Unabhängig davon ist Hasan Salihamidzic "froh, dass Alexander jetzt bei uns ist. Er hat sich entschlossen, den Schritt zum FC Bayern zu machen, und wir sind sicher, dass wir an ihm viel Freude haben werden", so der Bayern-Sportdirektor, der für die Einfädelung des umstrittenen Transfers von Präsident Uli Hoeneß, Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Vorstand Oliver Kahn viel Lob erhalten hatte.

Für Salihamidzic ist Nübel trotz sehr durchwachsener Saison auf Schalke "eines der größten Torwart-Talente". Er werde sich "beim FC Bayern weiterentwickeln und seinen Weg machen. Dabei bekommt er von uns jede Unterstützung."

jpe

Drei Bayern-Spieler dabei: Die Debütanten nach dem Re-Start